Die Spendenwand im EDEKA-Beyer in Erle hat in der Zeit vom 12. Juli bis 28.8. insgesamt 2900 Euro eingesammelt.

Ab einen Einkauf von zehn Euro Einkauf ging jeweils ein Chip im Wert von 1 Euro an die Kunden. Diese hatten dann die freie Auswahl, wer von den 19 Vereinen, Förder- oder Musikvereinen diesen bekommen sollte.

Die meisten Jetons erhielten die Kita Holzwurm (336 Euro), der Förderverein St. Nikolaus (300 Euro), Eintracht Erle (250 Euro) sowie die Kita St. Silvester und die Silvesterschule.

Spendenwand-Edeka
Vorheriger ArtikelKronkorken für einen guten Zweck
Nächster ArtikelSPD-Ortsverein Raesfeld lädt zur Wahlparty ein
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here