Alarmierung mit dem Einsatzstichwort „Wasserrohrbruch“ um 03:36 Uhr auf der Silvesterstraße, sorgte für einen frühmorgendlichen Einsatz der Feuerwehr

Hier trat auf einer Länge von rund 50 Meter Wasser aus dem Gehweg aus und überflutete die gesamte Fahrbahn.

Die Feuerwehr öffnete alle Strassenabläufe, sodass das Wasser gut abfließen konnte und sicherte die Straße bis zum Eintreffen des Wasserversorgers (RWW).Feuerwehr Erle Strasse unter wasser (1)

Die RWW schieberte den betroffenen Bereich ab. Ein Teil der Silvesterstraße bleibt für Reparaturarbeiten halbseitig gesperrt. Einige Haushalte an der Silvesterstraße werden einige Zeit ohne Wasser sein, die RWW wird sich unverzüglich an der Wiederinstandsetzung der Wasserleitung machen. Gegen 5 Uhr konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Im Einsatz: HLF10, MTF, ELW und Polizei

Feuerwehr Erle Strasse unter wasser (1)

Vorheriger ArtikelRaesfelderin will Unfallflucht stoppen
Nächster ArtikelPsychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen im Fokus
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here