Am Ende zufriedene Gesichter 

RAESFELD. Sammeln für einen guten Zweck. Obwohl die jährliche Altkleidersammelaktion am Samstag der Kolpingfamilie Raesfeld anfänglich eher schwach startete, waren am Ende des Tages alle zufrieden. „Die Straßensammlung war wirklich erfolgreich und ich denke, dass wir heute wieder an die sieben Tonnen alleine in Raesfeld an Altkleider zusammen bekommen haben“, freute sich Vorsitzender Manfred Telöken.

Zufriedene Gesichter bei Manfred Telöken (r.) und Herbert Tubes.

Insgesamt waren an diesem Tag in Raesfeld 15 Leute und fünf Fahrzeuge im Einsatz, um die Säcke in Raesfeld, Homer und Rhedebrügge von den Straßenrändern einzusammeln.
Weltweit unterstützt Kolping mit den Erlösen aus den Altkleidersammlungen, an denen sich auch die Kolpingfamilie Raesfeld und Erle beteiligt, eine breite Palette von sozialen Projekten. Petra Bosse

Vorheriger ArtikelAmpelanlage sollte jetzt funktionieren
Nächster ArtikelIntegration von Borkener Jugendlichen auf der (großen Theater-) Bühne
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here