Jugendhaus Raesfeld auf Tour in Oberhausen – Ferienprogramm 2017

Im Rahmen des Ferienprogrammes unternahm das Jugendhaus Raesfeld und das Jugendhaus Erle einen Ausflug nach Oberhausen.
Nach einem Besuch im Shoppingcenter Centro ging es weiter in den angrenzenden Trampolinpark „Tiger Jump“.


Dort konnten zahlreiche Trampoline und diverse Spiele ausprobiert werden, beispielsweise das Spiel „Battle Team“, wo man auf einem Balken mit Schaumstoffschlägern über einem Becken voller Schaumstoffteile in einem Wettstreit gegeneinander antritt, bei dem gewinnt, wer sich am längsten auf dem Balken hält- oder Basketball spielen mit Trampolinen, was auch sehr unterhaltsam war, da schaffte beinah jeder/jede den klassischen „Slam Dunk“ mit einem großen „Slam Jump“.

Sprungtechniken, Tricks und Stunts

Und zu guter Letzt ließen die Profitrampoline die Herzen der Kinder und Jugendlichen höher schlagen. Dort konnte man mit wenig Kraftaufwand sehr hoch hüpfen und leichte Sprungtechniken, Tricks und Stunts ausprobieren, dazu bot sich außerdem noch der „Bigairbag“, das große Luftkissen an, auf dem man immer weich wie auf Federn landete.
Am Ende waren alle begeistert aber auch völlig geschafft und müde von den akrobatischen Leistungen die sie vollbracht haben. Foto/Text: Jugendhaus Raesfeld

Vorheriger ArtikelIrish Feeling unter Freunden im Spargelhaus
Nächster ArtikelUnfallflucht auf der B 224
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here