Mit 90,7 Prozent (5115 Stimmen) wurde der neue Raesfelder Bürgermeister Andreas Grotendorst gewählt (Wahlberechtigte 9100).

Die Wahlbeteilung lag bei 63,7 Prozent, davon stimmten 9,3 Prozent (522 Stimmen) gegen Andreas Grotendorst.

„Ich dachte damals, dass mein Ergebnis nicht zu toppen ist, aber da habe ich mich wohl getäuscht“, so Udo Rößing, der als erster seinen Nachfolger im Amt gratulierte.

Kommunalwahl Raesfeld 2009
Foto: Udo Rößing gratuliert seinem Nachfolger Andreas Grotendorst

Die Kreistagswahlen:

CDU 62,3 Prozent, SPD 11,2 Prozent, UWG 11,2 Prozent, Bündnis 90/Grüne 8,2 Prozent, FDP 4,6 Prozent und die Linke 2,6 Prozent.

Endergebnis bei der Gemeinderatswahl Raesfeld 2009

Die CDU erhielt 64,6 Prozent (248 Stimmen), die UWG 16,1 Prozent (62 Stimmen), die SPD 8,9 Prozent (34 Stimmen) und Bündnis 90/Grüne 10,4 Prozent (40 Stimmen).

Die Sitzzuteilung der Gemeinderatswahlen Raesfeld 2009

CDU: 18 Sitze, UWG: 5 Sitze, SPD: 3 Sitze und die Grünen: 2 Sitze

CDU: Karl-Heinz Tünte, Hans-Jochen Welsing, Werner Nagel, Wolfgang Schwiederowski, Arno Berning, Hans-Dieter Strothmann, Dominik Brömmel, Bernhard Bölker, Hubert Hüging, Werner Brand, Maria Brömmel, Wilfried Theis, Inge Lütten, Heike Tempelmann, Jan Christoph Gößling, Willi Schmidt, Gerd Bennefeld und Elisabeth Mecking.

UWG: Rupert Koller, Wolfgang Warschewski, Barbara Bietenbeck, Georg Baumeister und Elisabeth Fischbach.

SPD: Klaus Rybarczyk, Norbert Cremer und Helmut Hellenkamp.

Grüne: Holger Lordieck und Arno Gödde

Kreistagswahl 2009 Gemeinde Raesfeld

CDU 62,3 Prozent, SPD 11,2 Prozent, UWG 11,2 Prozent, Bündnis 90/Grüne 8,2 Prozent, FDP 4,6 Prozent und die Linke 2,6 Prozent

Vergleich der Gemeinderatswahl zu 2004 (das linke Ergebnis ist aus 2009)

CDU 63,4/64,4  UWG 19,6/16,6  SPD 10,9/10,6   Grüne 6,1/8,4


Vorheriger ArtikelKommunalwahlen in Raesfeld und Erle
Nächster ArtikelJutta Bringmann verabschiedet sich nach 17 Jahren
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here