AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
3.8 C
Raesfeld
Samstag, April 20, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartKreis BorkenRückgang der Arbeitslosenzahlen im SGB-II-Bereich im Kreis Borken

Rückgang der Arbeitslosenzahlen im SGB-II-Bereich im Kreis Borken

Veröffentlicht am

Aktuelle Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Kreis Borken

Im Februar 2024 wurde im Kreis Borken eine leichte Verringerung der SGB-II-Arbeitslosigkeit verzeichnet, wie Landrat Dr. Kai Zwicker mitteilt. Nach einem saisonbedingten Anstieg in den Wintermonaten zeigt sich nun eine Rückkehr zu niedrigeren Zahlen. Der Landrat betont, dass diese Entwicklung für das Frühjahr typisch sei, wobei der Rückgang in diesem Jahr ungewöhnlich früh, bereits im Februar, einsetze.

Zahlen im Detail

Die Anzahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, die im Februar 2024 als arbeitslos registriert waren, belief sich auf 6.389. Dies stellt einen Rückgang um 25 Personen im Vergleich zum Vormonat dar. Gegenüber dem Vorjahr, Februar 2023, ist jedoch ein Anstieg um 410 Personen zu verzeichnen. Die Arbeitslosenquote bleibt dabei mit 2,9 Prozent unverändert.

Gesamtzahl der Leistungsberechtigten

Die Gesamtzahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten ist leicht angestiegen und liegt nun bei 11.572 Personen, was einem Zuwachs von 125 Personen gegenüber dem Vormonat entspricht. Zu dieser Gruppe zählen auch Personen in Eingliederungsmaßnahmen, Jugendliche in schulischer Ausbildung und Teilzeitbeschäftigte, die zusätzlich auf SGB-II-Leistungen angewiesen sind. Insgesamt haben im Februar 2024, 16.418 Personen in 8.313 Bedarfsgemeinschaften Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende erhalten. Dies stellt einen deutlichen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr dar.

Verteilung der Arbeitslosenzahlen

Die genaue Verteilung der Arbeitslosenzahlen im SGB II-Bereich auf die einzelnen Städte und Gemeinden des Kreises Borken ist in der beigefügten Grafik ersichtlich. Da die gemeindebezogene Zahl der zivilen Erwerbspersonen fehlt, ist eine detaillierte Aufschlüsselung der Arbeitslosenquote auf Gemeindeebene nicht möglich. Für Vergleichszwecke wird stattdessen eine Quote basierend auf der Bevölkerungsgruppe von 15 bis 65 Jahren herangezogen.

Zusammenfassung

  • Im Februar 2024 ist die Zahl der SGB-II-Arbeitslosen im Kreis Borken leicht gesunken.
  • Die Arbeitslosenquote bleibt stabil bei 2,9 Prozent.
  • Gesamtzahl der Leistungsberechtigten ist im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen.

LETZTE BEITRÄGE

Europawahl 2024: 34 Parteien auf dem Stimmzettel in Nordrhein-Westfalen

Europawahl 2024 -Landeswahlleiterin Wißmann:  34 Parteien auf dem Stimmzettel in Nordrhein-Westfalen. 720 Abgeordnete in den 27 Mitgliedsstaaten werden gewählt.Die Landeswahlleiterin für Nordrhein-Westfalen, Monika Wißmann, teilt...

Radwandertag 2024 in Raesfeld: Startzeiten, Routen und Veranstaltungsdetails

Der Gemeindesportverband Raesfeld und alle seine Vereine laden am am 28. April (Sonntag) 2024 herzlich zum Radwandertag 2024 ein. Die Teilnehmer können zwischen 10 und...

Schüler-BAföG 2024/25: Antragsverfahren und Förderungskriterien im Kreis Borken

Das Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bietet finanzielle Unterstützung durch das Schüler-BAföG, das nicht zurückgezahlt werden muss. Kreis Borken. Anträge für das Schuljahr 2024/25 können bereits mit der Schulplatz-Bestätigung...

Nadine Heselhaus: Künstliche Intelligenz für den Klimaschutz nutzen

SPD-Bundestagsabgeordnete wirbt für Förderprogramm der Bundesregierung Mit der Förderrichtlinie „KI-Leuchttürme für den Natürlichen Klimaschutz“ steht Kommunen und anderen Akteuren eine weitere Fördermöglichkeit im Rahmen des Aktionsprogramms...

Klick mich

Werbung