Remigiussonntag am Wochenende in Borken

Foto: Petra Bosse (Archiv)

Verkaufsoffen am 30. Oktober 2022 in der Innenstadt und im Gewerbegebiet Ost / Bauernmarkt auf dem Marktplatz und viele Attraktionen im Stadtpark

Borken. Wie bereits angekündigt, findet am Sonntag, 30. Oktober 2022, der traditionelle Remigiussonntag in Borken statt. Der Einzelhandel in Borkens Innenstadt und im Gewerbegebiet Ost lädt von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Zusätzlich gibt es von 11 bis 18 Uhr einen großen Bauern- und Kunsthandwerkermarkt auf dem Marktplatz. Die Stände bieten ein großes Angebot an Dekorationen, Blumen, Kunsthandwerk und Speisen.
Besonders für Familien und die kleinen Gäste lohnt sich ein Abstecher in den Stadtpark: Hier erwarten die Kinder verschiedene Spielgeräte und Attraktionen für eine Menge Spiel und Spaß.
Im Gewerbegebiet Ost gibt es zusätzlich noch verschiedene Attraktionen wie einen großen Trödelmarkt oder Halloween Aktionen wie Kürbis schnitzen.

Vorheriger ArtikelKeine Beschneidung der Bäume für Photovoltaikanlagen auf Dächern
Nächster ArtikelSammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

2 Kommentare

  1. Wenn ich das schon lese „Stadt borken“ das ist keine Stadt, sondern eine Katastrophe!!! Hier gibt es nichts, was man erwähnen könnte!!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein