Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Reken auf der B 67

 

Reken (ots) – (fr). Am Montag, dem 02.01.17, befuhr ein 25 Jahre alter Mann aus Havixbeck gegen 08.30 Uhr mit einem Klein-Lkw (Pickup, Toyota Hilux) die B 67 aus Richtung Merfeld kommend in Richtung Borken. Zwischen den Anschlussstellen Reken/Gescher und A 31 geriet er nach dem bisherigen Ermittlungsstand nach links auf eine Schneematschanhäufung, die sich zwischen den Fahrstreifen gebildet hatte. Anschließend schleuderte der Pickup auf die Gegenfahrspur und wurde dort im Bereich der Beifahrerseite frontal durch einen entgegenkommenden VW Caddy erfasst, der durch eine 43-jährige Borkenerin gefahren wurde. Der Pickup schleuderte weiter in den Straßengraben und kam dort zum Stillstand.

 

Ein 34-jähriger Mann aus Reken, der die B 67 hinter der 43-Jährigen befahren hatte, prallte mit einem Ford Transit gegen eines der anderen beteiligten Fahrzeuge (vermutlich gegen den VW Caddy – eine genaue Untersuchung steht noch aus).

Die 43-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Enscheder Klinik geflogen, wo sie infolge der Unfallverletzungen verstarb.

Der 48-jährige Pickup-Beifahrer aus Havixbeck verstarb im Borkener Krankenhaus an den Unfallverletzungen.

Der schwer verletzte 51-jährige Beifahrer der 43-Jährigen, wohnhaft in Heiden, wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Münster geflogen und den ebenfalls schwer verletzten 25-Jährigen transportierte der Rettungsdienst ins Borkener Krankenhaus. Von dort erfolgte eine Verlegung in ein anderes Krankenhaus.

Der 34-Jährige, der allein in dem Ford Transit gesessen hatte, überstand den Verkehrsunfall ohne Verletzungen.

Die Polizei stellte die schwer beschädigten Fahrzeuge sicher. Der Sachschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Ein Sachverständiger wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft hinzugezogen. Die Komplettsperrung der B 67 zwischen den Anschlussstellen A 31 und Reken/Gescher dauerte bis 14.00 Uhr.

An der Unfallstelle befinden sich für die Fahrtrichtung Borken zwei und für die Gegenrichtung ein Fahrstreifen. Foto: Guido Bludau

Vorheriger ArtikelBilanz der Silvesternacht im Kreis Borken
Nächster ArtikelDie Abräumer – Acht Pokalsiege beim Schachturnier
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here