Raesfeld. Ein völlig zerstörtes Longboard blieb am Donnerstag in Raesfeld nach einem Unfall zurück.

Eine 13-Jährige führte ihren Hund gegen 09.15 Uhr auf dem Wirtschaftsweg Lange Waater aus. Als sie den Vierbeiner von einem Feld zurückholen wollte, ließ das Mädchen ihr Longboard auf der Fahrbahn zurück.

Ein Autofahrer überfuhr es mit seinem Wagen. Nach einem kurzen Gespräch habe er sich entfernt. Bei seinem Wagen habe es sich vermutlich um einen dunklen VW Golf Plus mit BOR-Kennzeichen gehandelt, am Steuer habe ein circa 45 bis 50 Jahre alter Mann gesessen.

Die Polizei bittet den Fahrer, sich beim Verkehrskommissariat in Borken zu melden: Tel. (02861) 9000.

Vorheriger ArtikelMasken und Test-Kits gehören in den Restmüll
Nächster ArtikelKein Krammarkt in Borken im Mai!
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here