„RAESFELD 2030 – Gute Konzepte für die Zukunft“ – Präsentation der Ergebnisse

Gemeinde Raesfeld lädt zur 2. RaesfeldKonferenz ein. Projekte und Maßnahmen werden vorgestellt

Im Mai fiel der Startschuss für den Prozess „RAESFELD 2030 – Gute Konzepte für die Zukunft“. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich seitdem an dem Prozess beteiligt und wertvolle Hinweise für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde Raesfeld mitgeteilt, z. B. bei der „1. RaesfeldKonferenz“, der „Frage der Woche“ und beim „Zukunftstag“.

Zukunftstag Raesfeld 2030

Nun ist es Zeit, die Ergebnisse in einer öffentlichen Abschluss-Informationsveranstaltung vorzustellen.
In der 2. RaesfeldKonferenz geht es um die Vorstellung der wichtigsten gemeindlichen Entwicklungsziele und Handlungsfelder sowie um die Präsentation der Projekte und Maßnahmen, die anhand der Analysen und Bürgerbeteiligungen erarbeitet wurden.

Dazu gehören Projekte, die in der gesamten Gemeinde ihre Wirkung entfalten, aber auch Maßnahmen, die sich konkret auf die Ortsteile Raesfeld und Erle beziehen.

Am 28. November um 18:00 Uhr lädt die Gemeinde Raesfeld alle Interessierten in das Forum der St.-Sebastian-Schule, Im Mensing 14, 46348 Raesfeld ein. Bei der öffentlichen Veranstaltung stellen die beiden im Prozess beteiligten Fachbüros die Ergebnisse des Prozesses RAESFELD 2030 vor. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here