Olaf Thon lief in Reken für einen guten Zweck

Nett, offen und moderat, so präsentierte sich Olaf Thon in den frühen Morgenstunden beim 24-Stundenrennen in Klein Reken auf dem Gevelsberg.

Mit der Startnummer 69 ging am Samstagmorgen, pünktlich um 8.30 Uhr, der Ex-Nationalfußballspieler Olaf Thon in Klein Reken auf dem Gevelsberg an den Start zum 24-Stundenrennen. Gutgelaunt kam der Ex-Schalker Fußballspieler an und ging gleich mit den Organisatoren und den Fans auf Tuchfüllung.

Er kam auf Einladung von Organisator Rainer Kanczor und erklärte sich nach Anfrage spontan bereit, zu Gunsten für den Ambulanten Kinderhospizdienst  Kreis Recklinghausen einige Runden  zu laufen. Rund 10 km Strecke absolvierte der Ex-Schalke Spieler an diesem Tag.

Mehr dazu auf >>>klick hier>>>Borio.TV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein