Auffahrunfall in Erle auf der Schermbecker Straße

Eigentlich steht hier immer eine Blitze. Nur diesmal nicht, als ein BMW-Fahrer mit Weseler Kennzeichen am Mittwochnachmittag den vor ihm stehenden PKW übersah.

Unfall Schermbecker Straße Erle

Auf der Schermbecker Straße, ortsauswärts in Höhe des Forellenteiches, kurz vor der Kreisgrenze, wollte eine Raesfelderin nach links in den Grenzweg abbiegen.

Wie es so üblich ist, bremste die Fahrerin, um den Gegenverkehr vorbeizulassen. Ein BMW-Fahrer, der hinter der Raesfeldin unterwegs war, übersah den stehenden Wagen und fuhr auf, da er bedingt durch den Gegenverkehr keine Ausweichmöglichkeit hatte.

Außer Blechschaden, ist zum Glück nichts weiter passiert und alle Unfallbeteiligten sind nur mit dem Schrecken davon gekommen.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelFox in Erle vor Schnell-Pizzeria gestohlen
Nächster ArtikelUlrike Pelzer – Mode für bewusste Lebensart
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here