kokos_gr

Pina-Colada-Kuchen vom Blech
Kategorien: Kokos, Blechkuchen, Quark, Ananas
Menge: 1 Blech

TEIG
200 Gramm Margarine
200 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
350 Gramm Mehl
1/2 Pack. Backpulver
50 ml Kokosmilch

1. BELAG
750 Gramm Quark, 20%
150 ml Kokosmilch
125 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
2 Eier
1 Pack. Vanillepudding

1 Dose Ananas, groß

2. BELAG
200 Gramm Kokosflocken
125 Gramm Margarine
100 Gramm Zucker

Zubereitung

Ananas auf ein Sieb geben und abtropfen lassen, danach fein hacken.

Ofen (E-Herd, Heißluft) auf 160 Grad vorheizen.

Für den Teig Margarine, Zucker und Salz schaumig rühren, dann die
Eier gründlich unterrühren. Restliche Zutaten zufügen, mit einem
Schneebesen unterziehen und auf eine gefettete Fettpfanne streichen.

Die Zutaten für den 1. Belag gut verrühren, dann die Ananasstückchen
unterheben. Quarkmasse auf den Teig streichen.

Die Zutaten für den zweiten Belag per Hand zu Streuseln verarbeiten,
auf die Quarkmasse geben.

Kuchen 50-60 Minuten backen, Streusel sollten eine schöne, goldgelbe
Farbe haben. Eher ein wenig dunkler als zu hell.

Dieses Rezept wurde mir freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von Gabi Frankemölle http://www.crockpot-rezepte.de

Vorheriger ArtikelZehn Jahre Ilona´s Getränke Team
Nächster ArtikelKaminbrand in der Ginsterstraße in Erle
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here