Mit Ignaz Böckenhoff durch das Dorf Raesfeld der 1940`er bis 1960`er Jahre

Bekanntlich hat Ignaz Böckenhoff ja schon in jungen Jahren seine spätere Leidenschaft, das Fotografieren, für sich entdeckt. Im Laufe seines gesamten Lebens bis wenige Jahre vor seinem Tod hat er vornehmlich in der Gemeinde tausende von Fotos geschossen.
Auf diesen Fotos hat er alle möglichen Situationen, die ihm vor die Linse kamen, im Bild festgehalten. Mit den Fotos von Ignaz Böckenhoff, das bestätigen Fachleute immer wieder, verfügt die Gemeinde Raesfeld über einen fotografischen Schatz, der von seiner Vielfalt und Qualität nicht hoch genug geschätzt werden kann.

Ignaz Böckenhoff Aus diesem fotografischen Nachlass von Ignaz Böckenhoff zeigt Karl-Heinz Tünte im Rahmen des Jahresprogramms des Heimatvereins Raesfeld unter dem Titel „Neues aus Alt-Raesfeld“ erneut eine Auswahl, auf die sich die Besucher freuen können. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bildungswerk Raesfeld statt.

Treffpunkt ist in diesem Jahr der große Sitzungssaal des Rathauses Raesfeld, Weseler Straße 19, 46348 Raesfeld. Der Vortrag erfolgt am 16. Oktober 2018. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.               

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here