Meine Wege waren nicht immer nur geradeaus – Heico Nickelmann

Heico Nickelmann
Heico Nickelmann spielt zum Jahresabschluss noch ein Konzert für seine Fans.

Nickelmann: Konzert in Hecheltjens Hof

Eine Zeit war von Sänger Heico Nickelmann nicht mehr so viel zu hören. Am 27. Dezember ändert sich das. „Nickelmann und Freunde“ spielen im Hecheltjens Hof in Hamminkeln.

Bereits im vergangenen Jahr fand dort ein sehr intimes und viel umjubeltes Solo-Konzert des Raesfelders statt. So soll es wieder sein, nur mit dem Unterschied, dass Nickelmann nicht nur von Nicole Grunewald an der Geige, sondern auch von Marc Pawlowski am Schlagzeug und Chris Paus am Bass begleitet wird.

Der Liedermacher aus Raesfeld hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich. Nicht nur, dass sich der Sänger mit der Eröffnung seiner Gitarren- und Gesangsschule in Raesfeld einen großen Traum erfüllt hat – darüber hinaus leitet Nickelmann seit September den Kinderchor von St. Silvester. „Es ist einfach wunderschön zu sehen und zu hören, mit welcher Begeisterung Kinder bei der Sache sind. Da macht es einfach Spaß, ihnen die Musik näher zu bringen,“ so Nickelmann.

„Großes Publikum“

Wer Nickelmann kennt, weiß, dass Gitarrenunterricht und Kinderchor für Nickelmann zwar eine tolle Sache sind, er aber auch kein Geheimnis daraus macht, dass er ab und an sein „großes Publikum“ braucht. „Meine Wege waren nicht immer nur geradeaus, aber dennoch bin ich immer meiner Linie treu geblieben.“ Gemeint sind seine selbst geschriebenen Songs, die von Liebe, Leben, Alltag und Herz-Schmerz erzählen.

Durch seine unkomplizierte Art konnte sich der gebürtige Essener viele Träume erfüllen. Angefangen von zahlreichen Konzerten über seine erste CD (1995) bis zu einer Live-DVD. Der Familienvater musste oft gegen Widerstände ankämpfen. „Doch lebe ich immer noch meinen Traum, lebe von meiner Musik und darf mich über tolle Fans und begeisterte Zuhörer freuen“, erklärt der Barde aus Raesfeld ganz demütig.

Anfragen von Fans

Jetzt kommt Nickelmann mit seinem Jahresabschlusskonzert wieder. Bis dahin mussten seine Fans lange ausharren „Nach zehn Jahren mal ohne großes Konzert am Jahresende war eigentlich das Jahr für mich gedanklich schon abgeschlossen.“ Damit gaben sich seine Fans aber nicht mit zufrieden: Seit Monaten kamen immer wieder Anfragen, wann und wo sein nächstes Konzert stattfindet.

Schmunzelnd und auch ein wenig stolz zeigt sich Heico Nickelmann angesichts dieser Reaktionen. „Und so habe ich mal wieder meine kreative Schaffensphase fürs neue Album ein wenig unterbrochen und stürzte mich voll in die Vorbereitungen“, sagt Nickelmann, der nun sein Konzert von A bis Z selber organisiert.

„Es wird diesmal richtig rockig“, verspricht Nickelmann, der an diesem Abend neue Songs präsentiert. „Sind zwar alle noch in der Mache, aber meine Fans werden mir nicht gleich den Kopf abreißen, wenn mal nicht alles sofort zu 100 Prozent klappt“, so der Liedermacher verschmitzt.

Karten im Vorverkauf

Karten für das Jahresabschluss-Konzert gibt es zum Preis von 19,50 Euro (Abendkasse: 22 Euro)  im Einrichtungshaus Hetkamp, Weseler Straße 8, Tel. (02865) 609  40 oder bei der Sparkasse Westmünsterland Leinenweberstr. 3, Tel. (02865) 958  30. Bestellt werden können die Karten auch per E-Mail unter [email protected].

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein