Macht euch Startklar! Endlich wieder ein Raesfelder Volkslauf

Der TSV Raesfeld lädt im Mai zum 34. Volkslauf ein

„Wir haben da richtig Bock drauf!“, ist sich das Orga-Team einig. Endlich soll es in diesem Jahr wieder etwas werden mit dem größten jährlichen Breitensportevent in Raesfeld, dem mittlerweile 34. Raesfelder Volkslauf.

Raesfeld (pd). Der TSV Raesfeld hofft am letzten Freitag im Mai, dem 27.05.2022 auf viele ebenfalls mit dem Laufvirus infizierte Teilnehmer.

Volkslauf-Raesfeld-2022
Foto: Archiv TSV

Den Auftakt machen um 16.30 Uhr wie immer die Bambiniläufe für Kinder im Vorschulalter ab 3 Jahre. Neben Urkunde und Medaille für alle teilnehmenden Kinder wird es auch in diesem Jahr wieder einen Wanderpokal für den teilnehmerstärksten Raesfelder Kindergarten geben. Das letzte mal durfte der St. Michael-Kindergarten den Pokal mit nach Hause nehmen. Wir sind gespannt, wer ihn in diesem Jahr überreicht bekommt.

Nach den Kleinsten folgen wie gewohnt die 1000 m- und die 2,3 km- Schülerläufe, gefolgt von dem 5 km- und dem abschließenden 10 km Lauf um 19.30 Uhr als weitere abendliche Höhepunkte.

„Wir sind jetzt auch einfach gespannt, in wieweit die allgemeine Laufbegeisterung, die in den letzten zwei Jahren offensichtlich noch einmal zugenommen hat, sich hier bei uns in Raesfeld fortsetzt. Den Anfängern ganz besonders, aber auch den vielen bereits langjährigen Teilnehmern und den hoffentlich zahlreichen Zuschauern an der Strecke möchten wir wieder zeigen wie besonders und verbindend die Atmosphäre unseres gemeinsamen Laufevents ist. Wir freuen uns auf jeden von euch”, sagt Thomas Fischedick, Leiter des Orga-Teams.

Mitmachen ist ganz einfach. Die Anmeldungen laufen über http://www.taf-timing.de/?q=raesfeld2022

Auch den genauen Ausschreibungstext und die Startzeiten lassen sich hier noch einmal nachlesen.

Vorheriger ArtikelWoher kommen meine Frühstücks-Eier? Besuch eines Hühnermobils mit glücklichen Hennen
Nächster ArtikelKreisverwaltung sucht Voll- und Teilzeitkräfte mit ukrainischen Sprachkenntnissen
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein