Der Sommer in Raesfeld wird Live und Lecker“ mit den Schermbecker Pils`n Buam.

Und genau so heißt auch die Veranstaltungsreihe, die im Rahmen des „Raesfelder Kultur – Sommers“ von der „Confusion Event Company“ und in enger Zusammenarbeit mit dem Ortsmarketing Raesfeld e.V. und der Gemeinde Raesfeld kreiert wurde.

Am Freitagabend, den 9. August 2019 von 18 bis 22 Uhr geht es weiter mit „Pils’n Buam“.

Dann wird der Rathausplatz im Herzen von Raesfeld für eine „musikalische Reise“ hergerichtet. Für das leibliche Wohl sorgen am Freitag der Hof Süthold und Catering Wachtmeister aus Raesfeld, eine Cocktailbar mit 30 verschiedenen klassischen und exotischen Cocktails und die obligatorische Biertheke mit erweitertem Longdrink Angebot. Als Bühne dienen die Rathaustreppen unter den Arkaden. Von hier aus bieten an den „Ferienfreitagen“ sechs verschiedene Bands jeweils vier Stunden lang ausgewählte und erstklassige Livemusik.

„Pils’n Buam“ zünftige junge Blasmusik

Pils’n Buam ist eine dynamische Gruppe junger Musiker aus Schermbeck, die das Publikum mit zünftiger, geselliger Blasmusik versorgen wird. Denn, zünftige Blasmusik muss nicht unbedingt aus Bayern kommen.

„Wir hätten auch eine Rock- oder Punkband werden können, jedoch haben wir uns für traditionelle böhmisch-mährische und bayerische Blasmusik entschieden. Aber warum gerade Blasmusik? So genau weiß das keiner von uns.“, so die Band. Fest steht nur, dass bei so einem Fest die live gespielte Blasmusik einfach nicht fehlen darf!

Das Catering ist, wie auch bei den letzten Veranstaltungen, auf das Thema des Abends abgestimmt.

Und das bei freiem Eintritt!

Vorheriger ArtikelFundgrube für die Gruppe der Genealogen
Nächster ArtikelLesung für Kinder – Briefe von Felix – Büchermarkt
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here