RAESFELD. Den Auftakt der Session 2018/19 machte das amtierende Kinderprinzenpaar vom Raesfelder Rosenmontagszug (RRZ), Prinzessin Lilli I. und Prinz Paul I. bei der Kinderproklamationssitzung im Festzelt „Am Michael“.

RRZ bei der Kinderproklamation
Fröhlich feierten die Nachwuchsjecken des RRZ bei der Kinderproklamation des neuen Kinderprinzenpaares des Session 2018/19 Lilli I. und Paul I. Foto: Petra Bosse

Beide hatten mächtig viel Spaß bei ihrem ersten großen Auftritt. Das Zelt und die große Bühne waren bunt geschmückt unter dem Motto „Beach-Party“.

Zahlreiche kleine Jecken verfolgten in ihren teilweise bunten Hawaii Kostümen begeistert das Geschehen auf der Bühne, was ihnen Prinz Paul und seine Prinzessin zu erzählen hatten. „Ab heute ist Karneval.

RRZ bei der Kinderproklamation

Es wird geschunkelt, getanzt und gelacht. Ab heute haben wir das Sagen und werden auch keine Großen mehr fragen. Raesfeld, Erle, Homer helau“.

 

Durch das bunte Programm für Kinder mit viel Musik und Mitmachaktionen führten Celina Terhart und Lukas Hörnemann.

RRZ bei der Kinderproklamation

Das alte Kinderprinzenpaar Rieke I. und Lennard I. übergaben mit schwerem Herzen ihre Krone und das Zepter offiziell an Lilli I. und Paul I. Gleichzeitig freute sich der ehemalige Prinz Lennard über sein neues Amt als Hofmarschall. Er tritt damit die Stelle von Marvin Gertz an.

RRZ Raesfeld bei der Kinderproklamation

Ausgestattet mit den Karnevals-Insignien, Krone, Zepter und Prinzenkette, welche beide Jungkarnevalisten voller Stolz trugen sowie einem dreifachen „Raesfeld-Erle-Homer-Helau“ tanzten und schunkelten sich die kleinen Jecken in die närrische Zeit hinein. Petra Bosse

RRZ bei der Kinderproklamation

Vorheriger ArtikelBAUSTELLE – Der Heimatreport zieht um!
Nächster ArtikelDer Kreis ist für den Winter gut gerüstet
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here