Reise mit dem Titel „Auf den Spuren Jesu durch Palästina und Israel“

Die Kolpingsfamilie Erle lädt ein zu einem Lichtbildervortrag über eine 10 tägige Reise mit dem Titel „Auf den Spuren Jesu durch Palästina und Israel“ am 20. März 2019 um 19.30 Uhr im St. Silvester Haus Erle.

Immer wieder wird gesagt: Jeder Christ sollte einmal in seinem Leben dort gewesen sein! Erst dann wird das Evangelium wirklich lebendig, das Alte Testament verständlich, und auch die Geschichte und die aktuelle Lage des Landes und seiner Menschen erfahrbar.

Walter Großewilde berichtet von seiner beeindruckenden Reise in das „Heilige Land“ vom See Genezareth am Jordan entlang bis zum Toten Meer und über Nazareth und  Bethlehem nach Jerusalem.

Hierbei werden alle „heiligen Stätten“ wie der Berg der Seligpreisungen mit Brotvermehrungskirche, Berg Tabor, Kafarnaum, Jordanquelle, Cesaräa Philippi, Nazareth, Haifa, Akko, Totes Meer, Qumran, Via Dolorosa, Ölberg, Abendmahlssaal, Hahnenschreikirche, Grabeskirche, Felsendom etc. besucht.

Alle Interessierten sind zu diesem Vortrag herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here