13 Fragen an Leute im Fokus – Heute: Anton Braun


Leute im Fokus stellt diejenigen in den Mittelpunkt, die unsere kleine Welt bewegen – im Ehrenamt, in der Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und …

Anton Braun – Ein Hamburger in Raesfeld und Nachfolger von Gertrud und Ewald Marpert in der Dorfschänke Raesfeld.

Anton Braun kam vor sechs Jahren der Liebe wegen nach Raesfeld und fühlt sich in der Gemeinde sauwohl. Jetzt ist er der neue Kneipenwirt in der Dorfschänke und freut sich auf seine neue Aufgabe.

Leute im Fokus Raesfeld Anton Braun

13 Fragen

1. Welche Eigenart gefällt Ihnen an sich besonders?
Ich stelle mir den Wecker eine Stunde vor dem Aufstehen und drücke dann solange die schlummer Taste, bis ich aufstehe und freue mich beim jeden drücken etwas länger zu schlafen. Haha!

2. Verraten Sie uns Ihr Lieblingszitat?
Party like a Rockstar… but know your Limit!!!

3. Welche Redensart, welchen Satz hassen Sie am meisten?
Damals war alles anders!

4. Worüber können Sie laut lachen?
Über alles!

5. Was würden Sie niemals tun?
Mir wieder eine Glatze schneiden!

6. Was gibt es in Ihrem Leben, worauf Sie besonders stolz sind?
Das ich so ruhig und sachlich bin…

7. Welchen Traum, welche Vision würden Sie gerne verwirklichen?
Miteinander, statt übereinander reden!

8. Welches weltweite Projekt würden Sie, wenn Sie Politiker/in wären in Angriff nehmen?
Ein Freibier Tag einführen…haha!

 9. Drei Bücher die es wert sind hier erwähnt zu werden!
1. Drei Bier auf die vier! 2. TSV Echo 3. Vereinsheft des RCV

10. In welche Rolle würden Sie gerne einmal schlüpfen?.In die Rolle eines Drachen, um zu erfahren, wieso manche Mädels so sind, wie sie sind…

11. Was schätzen Sie an anderen Menschen besonders?
Loyalität, Ehrlichkeit und Respekt

12. Was sind Sie auf keinen Fall?
Ein Spießer!

13. Eine grundsätzliche Aussage zum Thema Fußball.
Viel zu überbezahlt!

Vorheriger ArtikelRaesfeld – Einbrecher flüchtet über Lorbeerhecke
Nächster ArtikelAbend zum Thema „Frauen für den Schützenverein Erle“
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here