AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
12.7 C
Raesfeld
Donnerstag, April 18, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartKreis BorkenLandrat Kai Zwicker besucht Leitstellen im Kreis

Landrat Kai Zwicker besucht Leitstellen im Kreis

Veröffentlicht am

Landrat Dr. Kai Zwicker (4. v. l.) bei der Polizei in Borken. Foto: Kreis Borken

Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Ärzte und Krankenschwestern: Stellen Sie sich vor, es brennt und es gibt niemanden, der zu Ihrer Hilfe eilt.

Oder Sie haben einen Unfall und es gibt keine Rettungsdienste, die Sie ins Krankenhaus bringen. Oder Sie sind krank und es gibt keine Ärzte und Krankenschwestern, die sich um Sie kümmern. Die Gedanken allein sind schon beängstigend.

Landrat Dr. Kai Zwicker dankte allen Diensttuenden bei Polizei, Feuerwehren und Rettungsdiensten, in den Krankenhäusern, Alten-/Pflegeheimen und -diensten sowie in vielen weiteren unverzichtbaren Aufgabenstellungen für ihre Arbeit.

Landrat Dr. Kai Zwicker (3. v. r.) besuchte die Diensthabenden in der Kreisleitstelle für Feuerschutz und Rettungsdienst im Borkener Kreishaus. Foto: Kreis Borken

Stellvertretend für alle

Stellvertretend für alle an Heiligabend und den Weihnachtstagen Diensttuenden bei Polizei, Feuerwehren und Rettungsdiensten, in Krankenhäusern, Alten-/Pflegeheimen und -diensten sowie in vielen weiteren unverzichtbaren Aufgabenstellungen besuchte Landrat Dr. Kai Zwicker am 24. Dezember 2022 die Leitstellen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sowie der Kreispolizeibehörde in Borken, zudem die Polizeiwache in Ahaus.

Begleitet wurde er dabei von Führungskräften der Polizei, der Feuerwehr und des Kreises Borken. Ausdrücklich dankte er allen Diensthabenden für ihren Einsatz im Interesse der Bürgerinnen und Bürger im Westmünsterland. Gleichzeitig wünschte er ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Sie sind immer bereit

Aber dank der Einsatzkräfte der Feuerwehren und Rettungsdienste, der Ärzte und Krankenschwestern, der Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen und all der anderen, die rund um die Uhr für uns da sind, müssen wir uns keine Sorgen machen. Sie sind immer bereit, uns in unseren schwierigsten Momenten beizustehen und sich um unsere Sicherheit und Gesundheit zu kümmern.

Respekt und Dank

Diese Menschen verdienen unseren größten Respekt und Dank. Sie leisten unschätzbare Arbeit und machen unsere Welt zu einem sichereren und gesünderen Ort. Wir sollten uns immer daran erinnern, ihre Bemühungen zu schätzen und ihnen zu danken, denn ohne sie wäre die Welt ein völlig anderer Ort.

LETZTE BEITRÄGE

Radwandertag 2024 in Raesfeld: Startzeiten, Routen und Veranstaltungsdetails

Der Gemeindesportverband Raesfeld und alle seine Vereine laden am am 28. April (Sonntag) 2024 herzlich zum Radwandertag 2024 ein. Die Teilnehmer können zwischen 10 und...

Schüler-BAföG 2024/25: Antragsverfahren und Förderungskriterien im Kreis Borken

Das Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bietet finanzielle Unterstützung durch das Schüler-BAföG, das nicht zurückgezahlt werden muss. Kreis Borken. Anträge für das Schuljahr 2024/25 können bereits mit der Schulplatz-Bestätigung...

Nadine Heselhaus: Künstliche Intelligenz für den Klimaschutz nutzen

SPD-Bundestagsabgeordnete wirbt für Förderprogramm der Bundesregierung Mit der Förderrichtlinie „KI-Leuchttürme für den Natürlichen Klimaschutz“ steht Kommunen und anderen Akteuren eine weitere Fördermöglichkeit im Rahmen des Aktionsprogramms...

Neue KI-Technologie bei Tobit Laboratories: Chancen und Risiken

Marvin Liedmeyer berichtet bei Westfalen e.V. über „Künstliche Intelligenz: Mythos, Magie und Methodik“. Praxisbeispiele aus Ahaus. Münster/Hamm. Marvin Liedmeyer hat nicht zu viel versprochen: Die Erläuterungen...

Klick mich

Werbung