Kindergarten St. Martin kann erweitert werden

Die Planung einer Erweiterung des Kindergartens St. Martin war in den letzten Monaten ins Stocken geraten. Seit Mittwoch sieht die Situation aber wieder anders aus: Der Förderbescheid ist da.
Dass der Kindergarten St. Martin mit 101 Kinder, davon sieben Kinder unter drei Jahren und 18 Kinder in der Übermittagbetreuung, so ziemlich überbelegt ist, ist bei weiten kein Geheimnis.Dennoch war die Planung einer Erweiterung in den letzten Monaten so ziemlich auf Eis gelegt.
St.Martin Kindergarten Raesfeld
Nun sieht die Situation aber wieder etwas anders aus. Das Jugendamt Borken hat signalisiert bekommen, dass es eventuell doch eine Kindergartenerweiterung geben könnte.
„Unter gewissen Voraussetzungen, die noch mit dem Landesjugendamt, dem Träger und der Gemeinde zu klären könnte es klappen. Im Moment sieht es sehr positiv aus, im Gegensatz zu den letzten Monaten, wo noch alles auf Eis gelegen hat. Eine Förderung scheint nicht mehr ausgeschlossen zu sein“, sagt Klaus Klemens von der Betreuungs- und Bedarfsplanung Kreis Borken.

Vorheriger ArtikelRaesfeld – Einbruch in Arztpraxis
Nächster ArtikelPfarrheim Erle erhitzt die Gemüter
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein