web
analytics
18.7 C
Raesfeld
Dienstag, Mai 17, 2022
spot_img
StartRaesfeldKinder in der Baumaßnahme mit einbezogen - Umbau Kindergarten St. Silvester

Kinder in der Baumaßnahme mit einbezogen – Umbau Kindergarten St. Silvester

„Für die Kinder ist es immer total spannend, wenn die großen Baumaschinen anrollen, wenn gesägt wird, oder der Betonmischer arbeitet“, sagt Angela Kuhlmann, Leiterin des St. Silversterkindergarten.

Umbaumaßnahmen am katholischen Kindergarten St. Silvester schreiten zügig voran.
Umbaumaßnahmen am katholischen Kindergarten St. Silvester schreiten zügig voran.

Die Umbaumaßnahme am katholischen Kindergarten St. Silvester am Ekkornsloh schreiten zügig voran und bis zum 31. Juli soll alles fertig sein. „Wir bekommen eine schöne neue Turnhalle und die Toilettenanlagen und Waschräume werden im gleichen Zug komplett saniert. Alle Firmen und Arbeiter geben sich kräftig Mühe, dass der gesetzte Termin eingehalten werden kann“, so Kuhlmann.

Foto: privat
Foto: privat

Im Moment übertönten die Bohrmaschinen im Waschraum das Geschnatter der Kinder. „Wir haben die Kinder mit einbezogen. Das größte Erlebnis hatten sie, als die Yton-Steine geliefert wurden und sie damit selber bauen und arbeiten durften“, erinnert sich die Leiterin.
Rund eine halbe Million Euro werden die Sanierungs- und Umbaumaßnahmen kosten. 208.000 Euro schießt die Gemeinde Raesfeld zu.
Der neue 125 Quadratmeter große Anbau wird in der sogenannten Holzrahmen-Bauweise erstellt und verblendet, dass Dach soll in Pultform gestaltet werden. Die neue Turnhalle wird größer und heller als die alte sein, mit einem integrierten Materialraum und einem Bällchenbad. In eine Mensa umgebaut mit integrierter wird die alte Turnhalle. Die alte Küche wird ein Schlafraum für die U2-Betreuung. Darüber hinaus erhält das Gebäude neue Fenster und das Flachdach wird neu abgedichtet und besser gedämmt.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kinder aus Lembeck erleben Schreinerei in Erle hautnah

Am Samstagvormittag tummelten sich 43 Mädchen und Jungen mit ihren Eltern der KiTa Don-Bosco...

Veränderungen bei der Raesfelder Feuerwehr

Bei der diesjährigen Generalversammlung der Raesfelder Feuerwehr am Samstag gab es eine personelle Veränderung...