web
analytics
21.8 C
Raesfeld
Dienstag, Mai 17, 2022
spot_img
StartRaesfeldKein Tag für "Schönwetterfahrer" - Radwandertag in Erle 2016

Kein Tag für „Schönwetterfahrer“ – Radwandertag in Erle 2016

„So nass, wie ich geworden bin, da hätte ich auch schwimmen gehen können“, sagte Carlo Neuhaus aus Erle, der bereits zum sechsten Mal beim diesjährigen Radwandertag in Erle teilnahm. Neuhaus hatte sich für die 20 Kilometer Runde entschieden. „Die Strecke war super, aber dann in Rhade dachte ich, dass die Welt für kurze Zeit untergeht“, so Neuhaus.

Trotz der widrigen Wetterumstände erreichten Familien, Einzel- oder Profifahrer ihr Ziel in Erle.
Trotz der widrigen Wetterumstände erreichten Familien, Einzel- oder Profifahrer ihr Ziel in Erle.

Trotz der widrigen Wetterumstände, Sonne, Hagel, Wind und Regen, meldeten sich insgesamt 190 Fahrradfahrer zum diesjährigen Radwandertag in Erle an. Organisator Hans-Jürgen Heursen war dennoch zufrieden. „Zwar hatten wir in Spitzenzeiten und bei gutem Radelwetter auch schon 460 Teilnehmer, aber die heutige Teilnehmerzahl bei diesem Wetter ist dennoch gut. Es fahren hier beim Radwandertag auch nur richtige Radfahrer und keine `Schönwetter-Fahrer´ mit. Das heißt, dass alle kleidertechnisch auf Regen und Wind eingestellt sind“, so Heursen.Radwandertag Erle 2016 Foto_Petra Bosse (3)

„Ich sah schon von weiten die dunklen Wetterwolken auf mich zukommen. Das war echt gemein“, fand Udo Grüter, der die 40 km Route fuhr und beim Unwetter genau mitten auf auf seiner Tourenstrecke war. Wie n all den Jahren zuvor, legte auch diesmal Hans-Jürgen Heuren viel Wert darauf, dass die ausgezeichneten Strecken nicht nur landschaftlich schön, sondern sicher und ruhig waren.

Radwandertag Erle 2016 Foto_Petra Bosse (2)

„Das ist für mich immer sehr wichtig bei der Planung. Ich versuche immer zu vermeide, dass die Radfahrer durch Orte, oder über Bundes- und Landestraßen fahren müssen“, so Heursen. Für die große Strecke, Erle, Rhade, Lembeck und Deuten haben sich auch fünf Teilnehmer von Biker-Treff Raesfeld-Erle entschieden. Sie brauchten für die Gesamtstrecke gute 2,15 Stunden. „Wir sind die Tour gemütlich angegangen und habe mit allen Sinnen genossen. Es war richtig schön“, fand am Ende nach seinem Zieleinlauf an der Silvesterschule Peter Schmidt.

Radwandertag Erle 2016 Foto_Petra Bosse (1)

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kinder aus Lembeck erleben Schreinerei in Erle hautnah

Am Samstagvormittag tummelten sich 43 Mädchen und Jungen mit ihren Eltern der KiTa Don-Bosco...

Veränderungen bei der Raesfelder Feuerwehr

Bei der diesjährigen Generalversammlung der Raesfelder Feuerwehr am Samstag gab es eine personelle Veränderung...