Was soll man dazu noch sagen? Nichts mehr, stimmt. Es war eigentlich ein ganz normaler Kappesmarktsamstag- Abend. Die Touristen waren weg, im Dorf war Ruhe eingekehrt. Nicht aber in der Gaststätte Marpert. Hier herrschte  eine ausgelassene Stimmung wie Karneval und keiner wusste eigentlich genau warum. Ich auch nicht, aber dennoch tanzte nicht nur der Chef Ewald auf dem Stuhl, auch die Gäste waren so was von ausgelassen und gut drauf. Lag es am Wetter, oder war es die Vorfreude auf Sonntag, wenn es wieder heißt: Der Kappesmarkt ist eröffnet.

Vorheriger ArtikelSchermbeck – Diebstahl von zwei Autos / Zeugen gesucht
Nächster ArtikelDammer Türmer fördern Jugendarbeit
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here