Wie auch in diesem Fall stehen Spielverlegungen nicht immer unter einem glücklichen Stern.

Velen hatte zum angesetzten Spieltermin keine Wechselspieler, so dass das Spiel wunschgemäß verlegt wurde.

Dauerregen

Der neue Termin fiel dann durch Dauerregen buchstäblich ins Wasser, so dass die Begegnung wiederum neu angesetzt werden musste. Ausgerechnet an diesem Tage fielen drei Leistungsträger unserer C2 kurzfristig aus, doch die Kröte wurde geschluckt. Dass der TuS Velen sich auch noch mit C1-Spielern verstärkt hatte, machte es für unsere Jungs nicht einfacher.

Hoffnung

Trotzdem war die Anfangsphase des Spiels ziemlich ausgeglichen. Als sich die schnellen Velener Mittelfeldspieler immer häufiger durchsetzten,konnte sich unser Team kaum noch befreien und lag zur Halbzeit mit 0:2 Toren hinten. Nach dem Seitenwechsel gelang dann Luke Willemsen der Anschlusstreffer zum 1:2 und es keimte Hoffnung auf.

Doch kurz darauf kam Velen zum 1:3 und 1:4. Unsere Jungs gaben sich jedoch nicht auf und kamen durch Stefan Borgs und Luis Martinez bis zum 3:4 heran.

Als Luke Willemsen gegen Spielende in aussichtreicher Position frei mit voller Wucht über das Velener Tor hämmerte, war die Luft raus und Velen kam noch zum 3:5. Der Velener Sieg war sicherlich verdient, hatte aber für unser Team viele unglückliche Argumente!

Mitgeteilt von Jürgen Pütz-Bosse

Vorheriger ArtikelNeue Jugendrotkreuzleitung in Raesfeld
Nächster ArtikelZeitzeugin und Erlerin Dr. Elisabeth Schwane ist verstorben
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here