web
analytics
16.8 C
Raesfeld
Freitag, Mai 20, 2022
spot_img
StartRathausJahresabschluss 2015 fällt positiv aus

Jahresabschluss 2015 fällt positiv aus

Der Jahresabschluss der Gemeinde Raesfeld  2015 fällt positiv aus

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat sich in seiner Sitzung am 24.11.2016 dem Prüfungsergebnis des beauftragten Wirtschaftsprüfers angeschlossen und dem Rat empfohlen, dem Bürgermeister uneingeschränkt Entlastung zu erteilen.

Danach konnte die Gemeinde im Gegensatz zur ursprünglichen Planung, einen Jahresüberschuss in Höhe von 725.844,65 € verbuchen. „Angesichts der schwierigen Haushaltslage kommt uns diese Nachricht sehr gelegen. Wir werden diese Mittel zunächst in unserem Sparstrumpf, der Ausgleichsrücklage, stecken“, so Kämmerer Martin Tesing.

Zuvor hatte der Wirtschaftsprüfer Marc Heidbrink von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dr. Röhricht – Dr. Schillen aus Bielefeld die Ausschussmitglieder ausführlich über das Ergebnis seiner Prüfung des Jahresabschlusses informiert und mitgeteilt, dass ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt werden konnte.
Besonders wies er darauf hin, dass die Eigenkapitalquote und der Liquiditätsgrad der Gemeinde Raesfeld überdurchschnittlich sind und sich trotz des mittelfristig zu erwartenden finanziellen Engpasses die Vermögenslage sehr gut darstellt. Seinen Vortrag schloss er mit einem ausdrücklichen Lob an die Adresse der Finanzabteilung, die nach seinen Worten im Rahmen der Prüfung für eine außergewöhnlich gute Dokumentation des Zahlenwerkes gesorgt hatte.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Gemeinde Raesfeld prüft Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge

Die Gemeinde Raesfeld bereitet sich aktuell darauf vor, in naher Zukunft Flüchtlinge aus der...

Neues Kräfteverhältnis – Raesfelder Ausschüsse werden neu besetzt

Bei der nächsten Ratssitzung am 21. Februar stehen Wahlvorschläge für die Bildung und Besetzung...