UPDATE 19.3.: Impfungen mit AstraZeneca werden im Kreis Borken wieder aufgenommen

Kreis Borkenb. Ab heute (19.03.2021) starten wieder die Impfungen mit AstraZeneca im „Impfzentrum Kreis Borken“. Alle für den Tag bereits bestätigten Termine behalten dabei Gültigkeit und über impfen.kreis-borken.de können die berechtigten Berufsgruppen (medizinisches Personal …) wieder Termine buchen. Sollten Personen aus dem berechtigten Personenkreis noch keinen Buchungscode erhalten haben, können sie sich unter folgendem Link registrieren lassen: https://kreis-borken.de/impfanmeldung-berufsgruppen.

Sie bekommen dann nach Prüfung der Zugehörigkeit zur höchsten Impfkategorie eine Termineinladung.
Die Impfungen für das Personal von Kitas, Grund- und Förderschulen werden am Samstag (20.03.2021) in den Städten und Gemeinden zu gebuchten Zeiten wieder aufgenommen. Die heute ausgefallenen Termine werden nachgeholt – dazu erhalten die betroffenen Personen gesondert Informationen.

18. März, 20.06 Uhr: Wie Jens Spahn soeben mitgeteilt hat, könnte es ab morgen wieder weitergehen: Ziel sei, dass an diesem Freitag wieder mit dem Spritzen von Astrazeneca begonnen werden könne, so Spahn. Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit den Gesundheitsminister der Länder über die Einschätzung der EMA zum Corona-Impfstoff Astrazeneca ausgetauscht

Die zuständige EU-Arzneimittelbehörde EMA hat heute die Impfungen mit dem Wirkstoff AstraZeneca wieder freigegeben.

Kreis Borken (pd). Nachdem am letzten Wochenende ca. 330 Personen aus dem Bereich Kitas und Grundschulen geimpft wurden, gehen nach der heutigen Freigabe des Wirkstoffs AstraZeneca die Impfungen für diesen Personenkreis in Abstimmung mit dem Kreis Borken weiter.

Die zuständige EU-Arzneimittelbehörde EMA hat heute die Impfungen mit dem Wirkstoff AstraZeneca wieder freigegeben. Bei der Analyse ist festgestellt worden, dass das Risiko an einer Hirnvenen-Thrombosen (Sinusvenenthrombose) in Verbindung mit einem Mangel an Blutplättchen (Thrombozytopenie) und Blutungen eher als gering eingestuft werden kann und der gesundheitliche Vorteil einer Impfung als wesentlicher höher eingeschätzt wird.

Nachdem am letzten Wochenende ca. 330 Personen aus dem Bereich Kitas und Grundschulen geimpft wurden, gehen nach der heutigen Freigabe des Wirkstoffs AstraZeneca die Impfungen aus diesem Personenkreis in Abstimmung mit dem Kreis Borken am kommenden Wochenende weiter.

Geplante Impfungen werden stattfinden

Sämtliche für morgen und übermorgen geplante Impfungen werden stattfinden, und zwar gebündelt am Samstag, den 20.03.2021. Die Impfkapazitäten werden an diesem Tag erweitert, sodass reibungslose und coronakonforme Abläufe gewährleistet sein werden.

Die Impfungen am übernächsten Wochenende (26. und 27.03.2021) werden wie geplant stattfinden.

Die Schul- und Einrichtungsleitungen wurden über die Details, insb. zu den Terminverschiebungen, bereits informiert.

Vorheriger ArtikelCorona-Situation erlaubt keine traditionellen Osterfeuer
Nächster ArtikelREGIONAL. BIO. FAIR.-Gründung der Regionalwert AG Münsterland
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here