Impf-Dashboard des Kreises Borken im Internet

Impfzentrum in Velen schließt

Impf-Dashboard des Kreises Borken im Internet ab 1. Oktober 2021 komplett auf RKI-Datenbasis – Neuerung ermöglicht auch Darstellung der Impfsituation in den einzelnen Altersgruppen

Kreis Borken (pd). Mit der vom Land verfügten Schließung der Impfzentren in NRW zum 30. September 2021 endete auch die Tätigkeit des „Impfzentrums Kreis Borken“ in Velen.

Damit einhergehend hat die Kreisverwaltung zum 1. Oktober ihr Impf-Dashboard im Internet vollständig auf die Daten des Robert-Koch-Institutes (RKI) umgestellt.
Bisher mussten die eigenen Erhebungen des Impfzentrums täglich manuell in die Internet-Darstellung eingegeben werden.

Nunmehr erfolgt die Datenübernahme vom RKI automatisiert täglich um 9.30 Uhr. Zu finden ist das Dashboard „Impfgeschehen Kreis Borken“ unter https://kreis-borken.de/corona-impfzahlen.
In dem neugestalteten Dashhoard wird nur noch die Anzahl der vollständig geimpften Personen dargestellt, da die bislang zudem veröffentlichte Zahl der Erstimpfungen inzwischen kaum noch zusätzliche Aussagekraft besitzt. Die Übernahme der RKI-Daten ermöglicht jetzt zusätzlich auch eine Darstellung der Impfsituation in den einzelnen Altersgruppen.

Vorheriger ArtikelKreispolizei Borken warnt vor täuschend echten Phishing-Mails
Nächster ArtikelAcht Kandidaten für die Kirchenvorstandswahl 2021 in Raesfeld
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein