AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
3.7 C
Raesfeld
Mittwoch, April 24, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldErleHUB Erle-Konzert 2024: Letzte Vorbereitungen in der St. Silvesterkirche

HUB Erle-Konzert 2024: Letzte Vorbereitungen in der St. Silvesterkirche

Veröffentlicht am

HUB Erle-Konzert 2024. Am 6. Januar 2024 öffnet die Kirche um 19.30 Uhr ihre Türen: In Erle ziehen alle an einem Strang, und das Ziel ist klar: Ein neues Dorfgemeinschaftshaus für alle! Der Zusammenhalt in Erle ist nicht nur sprichwörtlich; er wird lebendig, wenn es um das gemeinsame Projekt geht.

Und wie zeigt man diesen Zusammenhalt am besten? Natürlich mit einem bunten Konzert, das mehr musikalische Vielfalt hat als die Playlist eines Radiosenders! Von rockigen Gitarrenriffs bis hin zu sanften Popmelodien, von begeisterten Kinderchören bis zu den sehnsuchtsvollen Klängen schottischer Pipes, und natürlich darf Jazz nicht fehlen – all das in der ehrwürdigen St. Silvester-Kirche. Hier wird deutlich: In Erle schlägt das Herz nicht nur im 4/4-Takt, sondern im Rhythmus der Gemeinschaft.

Akteure-HUB-Erle-Konzert
Foto: Petra Bosse

Vorbereitung des HUB Erle-Konzerts 2024

Das Dorfgemeinschaftshaus Erle HUB ist ein Herzensprojekt der Erler, und diese Verbundenheit zeigt sich eindrucksvoll bei der Vorbereitung des HUB Erle-Konzerts 2024.

Am Freitagabend kamen die Akteure zusammen, um die letzten Details zu klären. Im Zentrum der Diskussion standen die optimale Platzierung der Musiker, die Gewährleistung einer hervorragenden Klangqualität und die räumlichen Kapazitäten vor dem Altar. Yvonne Honerbom unterstrich die Wichtigkeit eines angenehmen Klangerlebnisses für die Besucher.

Rund 15 Künstlerinnen und Künstler sowie die Kinder des Heimatvereins Erle werden ein breites musikalisches Spektrum präsentieren. Für Stärkung sorgt in der Pause ein Glühweinstand oder ein kühles Bier in Arno Brömmels Kneipe.

„Wir in Erle!“ – Ein Motto, das verbindet

Dieses Konzert, getragen vom Motto „Wir in Erle!“, stärkt die Gemeinschaft durch Musik. Alle Mitwirkenden haben eine tiefe Verbindung zu Erle. Angeführt von Pastor Dr. Fabian Tilling, Yvonne Honerbom und Christian Lipfert, spiegelt die Veranstaltung die musikalische Vielfalt der Gemeinde wider.

Oliver und Dietmar Bernhardt bereichern das Programm mit schottischer Pipe-Musik. Johannes Gülker sorgt für die stimmungsvolle Beleuchtung. „Es soll eine sehr anheimelnde Atmosphäre in der Kirche sein, sodass sich jeder wohlfühlt“, so Yvonne Honerbom.

Gesangsprobe mit Markus Bremer-Dieckmann. Foto: Petra Bosse

Große Vorfreude

Die Vorfreude ist bei allen Beteiligten spürbar, besonders auch bei Markus Bremer-Dieckmann und seinem Sohn Felix. Seit acht Jahren in Erle wohnhaft, freut sich der Erler aus seinem Keller herauszukommen, nun auf seinen ersten öffentlichen Auftritt im Dorf und die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Pastor Dr. Fabian Tilling ist von der Idee begeistert, so viele unterschiedliche Musiker in der Kirche zu vereinen, und betont, dass Kirchenkonzerte immer eine wertvolle Bereicherung für die Gemeinschaft sind.

Das Konzert dient als Unterstützungsaktion für die Bürgergenossenschaft „HUB Erle“. Mit dem Ziel, die Zukunft der Dorfkneipe zu sichern, wird während des Konzerts ein Spendenhut herumgereicht. Der Eintritt für dieses musikalische Gemeinschaftserlebnis ist frei.

Akteure:

  1. Die Brejpottspoellers: Eine Mischung aus Gitarrenmusik und Kinderchor.
  2. „Uneinig“: Rockklänge, die das Publikum begeistern.
  3. „Chickenleg“: Jazzrhythmen, die zum Swingen einladen.
  4. Alex Burbank: eigene Songkreationen.
  5. Markus Bremer-Dieckmann: Rock und Pop – Kombination aus Keyboard und Mundharmonika.
  6. Sabrina Warschewski: Violine und Gesang.
  7. Marcel und Felix (Gitarrenlehrer-Schüler-Duo): Harmonische Gitarrenklänge und Rockballaden.
  8. Thomas Harnath: Moderne Orgelmusik, die Tradition und Moderne vereint.
  9. Synthesizer Music @BEtronic: Moderne Beats und elektronische Sounds.
  10. Oliver und Vater Dietmar Bernhardt: Authentische Klänge schottischer Pipe-Musik.

LETZTE BEITRÄGE

Sperrung ab Montag Borkener Straße- Heetwissenweg in beiden Richtungen

Abschnitt der Borkener Straße/ Kreisstraße K 50 in Raesfeld zwischen Einmündung Heetwissenweg und Einmündung Im Diek ab Montag, 29. April 2024, voll gesperrt.Sanierung der Straße...

Stellplatzablösung Marbecker Straße einstimmig beschlossen

Einstimmige Entscheidung zur Ablösung von Stellplätzen an der Marbecker Straße Auf dem Grundstück an der Marbecker Straße wurde der Antrag auf die Ablösung von Stellplätzen für...

Büchereien im Bistum Münster: Ein Zentrum für Kultur und Begegnung

Lesen bleibt ein zeitloses Vergnügen. Büchereien ziehen weiterhin zahlreiche Besucher an – sowohl Kinder als auch Erwachsene. Über 1,5 Millionen Menschen besuchen, wie das Bistum...

75 Jahre Heimatverein Raesfeld: Jubiläumsausflug und entspannte Schiffsfahrt

Der Heimatverein Raesfeld feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen. Aus diesem besonderen Anlass hat der Vorstand neben den regulären Aktivitäten im Jahresprogramm einige spezielle...

Klick mich

Werbung