Die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH („HQIB“) hat im November 2021 eine Mehrheitsbeteiligung an der Funke Medical AG („Funke Medical“) erworben, dem Marktführer in Deutschland für Weichlagerungssysteme im Bereich Wundversorgung.

Die hochwertigen schaumstoffbasierten Lösungen von Funke Medical therapieren und verhindern Dekubitus und andere Hautschädigungen, die unter anderem durch langes und häufiges Sitzen und Liegen entstehen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

  • Beteiligungsgesellschaft der Familie Harald Quandt investiert in die Funke Medical AG, den Marktführer in Deutschland für Weichlagerungssysteme im Bereich Wundversorgung
  • Vorstandsvorsitzender Andreas Funke sowie die Vorstandsmitglieder Patricia Funke und Helmut Wessels bleiben minderheitlich beteiligt und führen das Unternehmen gemeinsam mit dem Vorstandskollegen Christian Maruhn in die nächste Wachstumsphase
  • Harald Quandt Industriebeteiligungen und Funke Medical AG planen weiteres Wachstum, sowohl organisch als auch durch Zukäufe

Die bisherigen Gesellschafter und Vorstände Andreas Funke, Patricia Funke und Helmut Wessels haben gemeinsam mit dem Vorstandskollegen Christian Maruhn Funke Medical in den vergangenen Jahren erfolgreich zum führenden Anbieter von hochwertigen medizinischen Liege-, Sitz- und Lagerungssystemen in Deutschland entwickelt.

Das Unternehmen zeichnet sich maßgeblich durch seine hohe Innovationskraft aus. So verfügt Funke Medical über proprietäre Schaumstoffrezepturen, die in Schichten kombiniert werden. Auf diese Weise können die Matratzensysteme des Unternehmens auf unterschiedliche Anforderungen von Patienten und Krankheitsbildern ausgerichtet werden. Mit den Matratzensystemen der Reihe Hyper AIR® hybrid hat Funke Medical beispielsweise eine speziell für Hochrisikogruppen in intensivmedizinischen Stationen geeignete Produktlinie entwickelt.

Funke Medical legt zudem einen Schwerpunkt auf nachhaltige Produkte und Prozesse, unter anderem mit den Matratzensystemen der GREENLINE-Reihe. Die GREENLINE-Matratzen werden aus ECOLAST®-Schaum gefertigt, der trotz verbesserter Eigenschaften in der Herstellung etwa 22 Prozent weniger CO2 ausstößt als herkömmliche Schaumstoffe.

HQIB wird als langfristig ausgerichtete Beteiligungsholding das weitere Wachstum von Funke Medical sowohl organisch als auch durch Zukäufe unterstützen. So beabsichtigt Funke Medical, seine starke Stellung im Bereich der häuslichen Pflege um das Geschäft mit Krankenhäusern und Pflegeheimen organisch zu erweitern.

Hierfür wurden die entsprechenden Produktlinien bereits fertig entwickelt. Bezogen auf anorganisches Wachstum hat Funke Medical den Eintritt in komplementäre Produktgruppen und die weitere internationale Expansion im Blick. Schon heute liefert das Unternehmen seine Lösungen in über 30 Länder. Andreas Funke wird als Vorstandsvorsitzender gemeinsam mit dem gesamten Vorstand die weitere Wachstumsstrategie umsetzen.

„Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung von Funke Medical, die in den vergangenen 16 Jahren durch Andreas Funke, den Vorstand und die gesamte Belegschaft erzielt wurde, beeindruckt uns sehr“, sagt Gregor Harald May, Geschäftsführer von HQIB.

„In diesem Zeitraum ist das Unternehmen kontinuierlich und stark gewachsen. Wir sehen erhebliches weiteres Potenzial in einem Markt, der schon aufgrund des demographischen Wandels kräftig weiterwachsen wird. Zudem erfordert die angespannte Fachkräftesituation in der Pflege innovative Lösungen zur besseren Versorgung von Patienten.“

„Mit seiner hohen technologischen und medizinischen Kompetenz sowie seiner bewiesenen Innovationskraft ist das Unternehmen bestens positioniert, um neue Marktsegmente zu erschließen und in angrenzende Bereiche zu expandieren“, ergänzte Florian Kunkel, Direktor bei HQIB.

„Wir freuen uns darauf, diese Wachstumsstrategie zu unterstützen. Die Tatsache, dass Andreas Funke und die weiteren am Unternehmen beteiligten Vorstände eine signifikante Rückbeteiligung eingehen,
gewährleistet ein hohes Maß an Kontinuität und belegt das Vertrauen des heutigen Managements in
künftiges Wachstum.“

„Für uns ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um als Familieneigentümer einen kapitalstarken Partner mit einem globalen industriellen und unternehmerischen Netzwerk und langfristiger Perspektive in die Gesellschafterstruktur aufzunehmen. Harald Quandt Industriebeteiligungen ist der ideale Partner für uns, da HQIB den Investmentfokus auf nachhaltiges Wachstum legt“, sagt der Vorstandsvorsitzende von Funke Medical, Andreas Funke. „Ich freue mich darauf, das Geschäft gemeinsam mit meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen sowie mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszubauen.“

Über Harald Quandt Industriebeteiligungen

Die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft der Familie Harald Quandt sowie einer kleinen Anzahl ausgewählter (Industrie-)Familien und Partner. HQIB investiert in kleine und mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum, die in etablierten, zukunftsorientierten und technisch anspruchsvollen Sektoren mit attraktiven Wachstumspotenzialen aktiv sind. Als Industrieholding verfolgt HQIB einen langfristigen und nachhaltigen Beteiligungsansatz und unterliegt keinen Laufzeitbeschränkungen oder befristeten Halteperioden.

Über Funke Medical

Die Funke Medical AG ist ein deutsches Unternehmen, welches hochwertige medizinische Liege-, Sitz-und Lagerungssysteme herstellt. Die Produktion erfolgt an drei Standorten im nordrheinwestfälischen Raesfeld. Somit erfolgt die Herstellung der Produkte ausschließlich in Deutschland. Die Funke Medical AG ist Marktführer im Bereich Dekubitusprophylaxe und –therapie in der häuslichen Pflege in Deutschland. Sie ist ein international agierendes Unternehmen, welches bereits über langjährige Geschäftsbeziehungen mit über 1.400 Kunden aus dem Bereich Medizinfachhandel und Kliniken im In- und Ausland verfügt. Die Funke Medical AG zeichnet sich durch ihre herausragende medizinische Kompetenz, kontinuierliche hohe Qualität und zuverlässige Lieferfähigkeit aus.

Vorheriger ArtikelLandjugendfest in Marbeck eskalierte –
Nächster ArtikelRaesfeld schunkelt sich bei der Prinzenproklamation 2021 ein
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here