Nur zwei Raesfelder Bürger folgten der Einladung – Gründung eines FDP-Ortverbandes erst einmal verschoben

RAESFELD. „Mich motiviert in Raesfeld eine FDP zu gründen, weil in der Politik generell, aber auch hier, eine liberale und bürgerliche Stimme fehlt“, erklärt Dr. Huber Koch sein Vorhaben, einen eigenen Ortsverband in Raesfeld zu gründen.
Auf Einladung des Raesfelders Dr. Koch, sowie den Landtagsabgeordneten Karlheinz Busen, Bastian Nitsche und Henning Höne, folgten gerade mal zwei Bürger der Einladung am Freitagabend zum Informations- und Diskussionsabend in der Gaststätte Nießing:  Reinhard G. Nießing sowie ein weiterer Bürger, nicht öffentlich genannt werden möchte.

Möchten einen FDP-Ortsverband gründen: Karlheinz Busen (MDL), Bastian Nitsche , Dr. Hubert Koch und Henning Höne (MDL) und Bastian Nitsche. (v. l.)
Möchten einen FDP-Ortsverband gründen: Karlheinz Busen (MDL), Bastian Nitsche , Dr. Hubert Koch und Henning Höne (MDL) und Bastian Nitsche. (v. l.)

„Ich beklage die Sozialdemokratisierung aller großen Parteinen, außer der AFD- die Rechtsaußen steht. Ich beklage, dass die momentane Politik wenig zukunftsorientierend ist und viel mehr eine rückwärtsgewandte Stabilisierungspolitik ist. Ich beklage, dass wir gar nicht die Herausforderungen sehen, vor der wir stehen“, so Dr. Koch, der die Meinung vertritt, dass eine liberale, unternehmensfreundliche sowie bürgerfreundliche aber auch eine zukunftsorientierte Partei eine wichtige Rolle in der Politik spielt. „Sie ist gut in dem was sie tut im Landtag in Düsseldorf, sie fehlt aber in Berlin und sie fehlt auch in Raesfeld“, ergänzte Hubert Koch.

Die Zielvorstellungen seien, so Hubert Koch, momentan nicht direkt auf die Raesfelder Politik bezogen. „Denn diese, wie auch der Raesfelder Rat und die Parteien, machen eine recht ordentliche Arbeit, die man nicht abrede stellen kann. Wir denken aber bereits an die Landtagswahlen im September 2017 und an die Bundestagswahl und da gibt es ein großes Defizit“.

„Zwei, drei weiße Flecke, wo die FDP nicht mit einem Ortsverband vertreten ist,  gibt es im Kreis Borken. Einer davon sei Raesfeld, so Karlheinz Busen.
„Für uns ist es wichtig, dass die FDP auch in Raesfeld vertreten ist. Denn wir haben jetzt die einmalige Chance, uns vor den etablierten Parteien absetzen, aber auch, dass wir uns besonders von der AFD distanzieren “, betonte Karlheinz Busen, Sprecher der FDP-Fraktion für Jagd, Fischerei, Land- und Forstwirtschaft.

Ortsverband konnte nicht gegründet werden

Ein Ortsverband konnte an diesem Abend nicht gegründet werden. „Dafür brauchen wir mindestens drei Leute. Einen Vorsitzenden, einen Stellvertreter und einen Schatzmeister.““, sagt der Coesfelder Landtagsageordnete Henning Höne.

Nach den Ferien möchte Dr. Phil. Hubert Koch den zweiten Aufschlag machen um sein Ziel, einen FDP-Ortsverband in Raesfeld „fest auf die Schiene zu setzen“.

Dr. Hubert Koch möchte im Herbst einen FDP-Ortsverband in Raesfeld gründen.
Dr. Hubert Koch möchte im Herbst einen FDP-Ortsverband in Raesfeld gründen.

Zur Person
Der gebürtige Bochumer Dr. Phil. Hubert Koch ist 65 Jahre alt, Lobbyist und lebt seit 22 Jahren in Raesfeld. Er studierte Geistes- und Sozialwissenschaften und ist der derzeit Politikberater. Sein ehrenamtliches Engagement in Raesfeld ist Stiftungsberater der Bürgerstiftung.
.

Vorheriger ArtikelNeue Schulleitung – Gesamtschule Borken-Raesfeld
Nächster Artikel„Ben Hur im Münsterland“? Fotos von Reinhard G. Nießing
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here