lebmuffin

 Hmm – sehr saftig und würzig, nachbacken lohnt!
Zutaten:  für 12 – 14 Stück 
150 g Honig
100 g brauner Zucker
100 g Butter
60 ml Buttermilch
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Kardamon
je 1/2 TL Nelkenpulver und Muskat
1 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
1 EL Backkakao
2 Eier
100 g gehackte Mandeln
Puderzucker zum Bestreuen, als Dekoration Schokosterne, Trockenfrüchte o.ä.


Zubereitung
Ofen auf 180 Grad vorheizen, Muffinblech einfetten. Honig, Zucker, Butter und Milch in einem Topf sanft erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat, wieder etwas abkühlen lassen. Mehl mit Backpulver, Natron, Gewürzen und Kakao mischen, unter die Honigmasse rühren, anschließend Eier unterrühren und Mandeln unterheben. Muffinformen bis zu 2/3 Höhe mit dem Teig füllen. Muffins 20 bis 25 Minuten backen lassen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und mit Schokodekor oder gehackten Trockenfrüchten verzieren (mit Zuckerguss aufkleben).

Mehr ausgefallene Rezepte gibt es unter:

Vorheriger ArtikelBasar der Handarbeitsgruppe der Senioren St. Silvester Erle
Nächster ArtikelPlazierungen U10 – Turnier Nov. 2009 von Eintracht Erle
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here