web
analytics
24.4 C
Raesfeld
Mittwoch, Mai 18, 2022
spot_img
StartRaesfeldFür eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Für eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Bistumsleitung trifft sich mit kirchlichen Gremien in Raesfeld

Raesfeld (pbm/sk). Die kirchlichen Gremien in Raesfeld, St. Martin und Pfarrer Michael Kenkel sind weiterhin an einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit interessiert. Hierzu ist es nach Einschätzung der Mitglieder von Kirchenvorstand und Pfarreirat wichtig, dass der Pfarrer offen auf die Gemeinde zugeht, verstärkt den Dialog sucht und Zeichen setzt, an einer guten Beziehung zu den Menschen in der Gemeinde interessiert zu sein.

Der Pfarrer ist dazu bereit und will diesen Weg mitgehen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse eines Treffens, das am Abend des 16. November in Raesfeld stattfand. Der Generalvikar des Bistums Münster, Dr. Norbert Köster, und Bistums-Personalchef Domkapitular Hans-Bernd Köppen kamen dabei mit den Mitgliedern von Pfarreirat und Kirchenvorstand zusammen.
Bei dem Austausch, an dem Pfarrer Kenkel zeitweise teilnahm, wurden die Themen, die in Raesfeld in den vergangenen Wochen zu Auseinandersetzungen geführt hatten, sehr offen und kritisch angesprochen. Die Gremien-Mitglieder stellten fest, dass in der Gemeinde der Eindruck entstand, dass der Pfarrer die Gemeinde theologisch oder auch liturgisch bevormunden wolle. Pfarrer Kenkel machte deutlich, dass dies nicht seine Absicht sei.

Er zeigte sich bereit, gemeinsam mit den Gläubigen in der Gemeinde nach vorne zu schauen und als Gemeinde neu zusammen zu finden. Hiermit verbinden die Gremien-Vertreter die Hoffnung, dass die Kirchengemeinde daraus gestärkt hervorgehen kann. Zudem äußerten sie Kritik an Teilen der medialen Berichterstattung der vergangenen Wochen. Es werde teilweise recht einseitig und zugespitzt berichtet. So entstehe in der Öffentlichkeit der Eindruck einer völlig zerrissenen Gemeinde, in der viele Gläubige mit angeblich fundamentalistischen Gruppen in der katholischen Kirche sympathisierten. Dieses Bild sei überzeichnet und entspreche nicht der Wirklichkeit.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Genussvolles Wandern quer durch den Naturpark Hohe Mark

Wanderführer und Übersichtskarte zum Hohe Mark Steig erschienen Druckfrisch und in Erstauflage sind nun der...

Neue Ausstellung PhänomexX e.V. im Naturparkhaus ist eröffnet

Ausstellung „Der Natur auf der Spur“ im Naturparkhaus im Tiergarten Schloss Raesfeld ist eröffnet Kinder...