Das überregional wirkende Kulturzentrum kult Westmünsterland in Vreden präsentiert am 24. und 25. März 2018 seinen neuen Archiv- und Bibliotheksbereich

Kreis Borken/Vreden (pd). Seinen neuen Archiv- und Bibliotheksbereich präsentiert das kulturhistorische Zentrum kult Westmünsterland in Vreden, Kirchplatz 14, am Samstag (24.03.2018) und Sonntag (25.03.2018) jeweils von 10 bis 17 Uhr der Öffentlichkeit.

Und nicht nur das: Geboten werden dann auch Führungen durch die Dauerausstellung sowie Mitmachangebote für Kinder. Der Eintritt ist frei. Am Sonntag, 25. März, bietet zudem das Scherenschnittmuseum in Vreden, Markt 6, geführte Rundgänge an.

Das kult Westmünsterland findet sogar im Wortsinne großen Zulauf

Nachdem die Bauarbeiten nun auch im Bereich des ehemaligen Hamaland-Museums abgeschlossen sind, konnten dort die neuen kult-Abteilungen – die historischen Archive des Kreises Borken und der Stadt Vreden, Seminarräume sowie die Landeskundliche Bibliothek samt Lesesaal – eingerichtet werden.

Allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern bietet sich jetzt am kommenden Wochenende die Gelegenheit, diese Bereiche, aber auch das kult-Gebäude insgesamt zu besichtigen.

Hier das Zwei-Tage-Programm mit Zeitangaben:
Samstag, 24.03.2018

11 Uhr: Führung Dauerausstellung, Archiv und Bibliothek
10 – 16 Uhr: Konservatorische Bearbeitung von Quellen
10 – 16 Uhr: Kinderprogramm: Wie wurde mein Name früher geschrieben?, Mandala ausmalen, kult-Button herstellen
14 Uhr: Führung Dauerausstellung
15 Uhr: Führung Archiv und Bibliothek

Sonntag, 25.03.2018

10.30 Uhr: Führung Dauerausstellung
11.30 Uhr: Führung Archiv und Bibliothek
10 – 15 Uhr: Konservatorische Bearbeitung von Quellen
10 – 16 Uhr: Kinderprogramm: Wie wurde mein Name früher geschrieben?, Mandala ausmalen, kult-Button herstellen
14 Uhr: Führung Dauerausstellung
15 Uhr: Führung Archiv und Bibliothek

Treffpunkt für die Führungen ist jeweils das Eingangsfoyer. Die Veranstaltungsbereiche werden ausgeschildert.

Weitere Informationen zum kult Westmünsterland gibt es im Internet unter
http://www.kult-westmuensterland.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here