Ganz entspannt sah Helmut Demmer seinen offiziellen Rücktritt als stellvertretender Gemeindebrandinspektor entgegen.

Im Erler Feuerwehrgerätehaus wurde der ehemaligen Raesfelder Gemeindebrandinspektor offiziell am Sonntag aus seinem aktiven Amt in die Ehrenambteilung verabschiedet.

Im Rahmen einer Feierstunde würdigten Bürgermeister Andreas Grotendorst sowie die Kameraden der Löschzüge Raesfeld und Erle die Leistungen von Helmut Demmer, der seit 1971 im Dienste der Feuerwehr aktiv tätig war.

Großer Bahnhof für den ausscheidenen stellvertretenden Löschzugführer Helmut Demmer und Ehefrau Mechtild (5. v. li.). Seine Nachfolge als stellv. Wehrführer treten Jörg Wachtmeister und André Szczesny an, die offziell von Bürgermeister Andreas Grotendors
Großer Bahnhof für den ausscheidenen stellvertretenden Löschzugführer Helmut Demmer und Ehefrau Mechtild (5. v. li.). Seine Nachfolge als stellv. Wehrführer treten Jörg Wachtmeister und André Szczesny an, die offziell von Bürgermeister Andreas Grotendorst am Sonntag ernannt wurden.

Der Rücktritt geschah auf eigenem Wunsch, den sich Helmut Demmer pünktlich mit Eintritt in sein 60. Lebensjahr erfüllte.
Brandinspektor André Szczesny und Jörg Wachtmeister sind die neuen Raesfelder Wehrführer, die gleichzeitig an diesem Sonntag das neue Amt offiziell antreten.

„Unser stellvertretender Wehrführer und ehemaliger Zugführer Helmut Demmer kann stolz auf das Erreichte sein, was er in über 40 Jahren Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr geleistet hat. Besonders stolz aber kann er auf die Vererbung des ´Feuerwehr-Gens` in seiner Familie sein. Es ist bereits die 4. Generation seiner Familie in der Wehr und ich freue mich jetzt schon auf die Fünfte. Das nenne ich Tradition“, sagte Andreas Grotendorst. „Danke Helmut, dass die Feuerwehr nicht nur bei Unfällen oder Bränden zügig zu Stelle war, sondern auch immer dann, wenn Erle euch gebraucht hat, wie zum Beispiel bei Festlichkeiten im Ort“.

Feuerwehr Raesfeld Löschzug ErleEin weiterer Dank von Seiten der Gemeinde ging auch an seine Ehefrau Mechtild, die immer eine starke Frau an seiner Seite war und ihn in all den Jahren unterstützt hat.

Feuerwehr Raesfeld Löschzug ErleRückblickend kann Helmut Demmer auf viele spektakuläre Einsätze zurückblicken, wie zum Beispiel der Großbrand im Dämmerwald und auf seinen ersten Scheunenbrandeinsatz am Erler Kirchring.
Gemeindebrandmeister Helmut Demmer war von 1997 bis 1999 stellvertretender, und seit 1999 Löschzugführer. Seit 2000 war er darüber hinaus stellvertretender Leiter der Feuerwehr Raesfeld.

Helmut Demmer Feuerwehr Raesfeld

Vorheriger ArtikelMit Stroh und Lehm alte Häuser zum neuen Leben und Glanz erwecken
Nächster ArtikelErle – Unfallflucht auf Edeka-Parkplatz
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here