Festliche Gründungsfeier der neuen Gesamtschule Borken-Raesfeld mit Staatssekretär Ludwig Hecke

Am Mittwoch, den 24. August 2016 findet die Einschulungsfeier der neu gegründeten Gesamtschule Borken-Raesfeld statt. Durch die gelungene interkommunale Kooperation der Stadt Borken und der Gemeinde Raesfeld kann nun die neue Gesamtschule ihren Schulbetrieb aufnehmen.
An der Einschulungsfeier wird der Staatssekretär im Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW, Herrn Ludwig Hecke, teilnehmen.

Zukünftig neuer Schulleiter der Gesamtschule Borken - Raesfeld ist der 51-jährige Axel Heinz.
Zukünftig neuer Schulleiter der Gesamtschule Borken – Raesfeld ist der 51-jährige Axel Heinz.

Die neue Gesamtschule startet mit 6 Zügen – davon 4 am Standort in Borken und 2 am Standort in Raesfeld. Es werden 153 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Schulleiter der neuen Gesamtschule ist Herr Axel Heinz. Frau Susanne Ebbert wird als stellvertretende Schulleiterin tätig sein.
Insgesamt sind 19 Lehrer/innen an der neuen Gesamtschule tätig. Davon gehören 11 Lehrer/innen fest zur Schule, 8 weitere Lehrer/innen wurden von auslaufenden Schulen mit einigen Stunden zur Gesamtschule abgeordnet.

Die Schwerpunkte der Schule liegen in den Bereichen Musik (Kooperation mit der Musikschule), Medien, Gesundheit und Bewegung. Die Gesamtschule soll sich als Ort des Gemeinsamen Lernens etablieren. Dies findet sich gerade auch im neuen Lernzeitenkonzept wieder. Der Unterricht wird so geplant, dass es feste Schulzeiten geben wird, in denen die Schülerinnen und Schüler eigenverantwortlich lernen.

Programmablauf der Gründungsfeier
10.15 – 10.45 Uhr Wortgottesdienst in der Remigiuskirche
anschließend:
Aufsteigen von Luftballons mit guten Wünschen zum Start der neuen Schule auf dem Kirchplatz der Remigiuskirche

Ca. 11.00 Uhr
Einschulungsfeier Gesamtschule Borken-Raesfeld im Vennehof (Stadthalle) Borken

Programm:
1) Begrüßungsständchen des Lehrerchors der Gesamtschule Borken-Raesfeld
2) Begrüßung durch die Schulleitung
3) Ansprache der Bürgermeisterin aus Borken und des Bürgermeisters aus Raesfeld
4) Ansprache des Staatssekretärs Herrn Hecke
5) Gemeinsames Abschlusslied mit Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrer auf der Bühne

Vorheriger ArtikelSchermbecker Band LOFX unterhielt Besucher in der Freiheit 24
Nächster ArtikelCBF-Club Reken besuchte das Femegericht in Erle
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

2 KOMMENTARE

  1. So schwer wird der Spagat nicht sein. Nach den gesetzten Schwerpunkten der neuen Schule wird der Satz des Pythagoras zukünftig in Borken wohl getanzt und in Raesfeld gesungen werden.

  2. Ich wünsche der Schule viel Erfolg und dem Schulleiter alles Gute. Möge ihm der Spagat zwischen Borken und Raesfeld gelingen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here