[singlepic=497,320,240,,center]

In der Zeit von Montag, 6. Juli – Donnerstag, 16. Juli findet in diesem Jahr wieder ein Ferienlager der Kirchengemeinde St. Silvester Erle für Kinder im Alter zwischen 9 und 13 Jahren statt.

Das neue Ziel der Reise wird die Ferienanlage Sommerhaus – Alte Tischlerei bei Dömitz an der Elbe, Partnerstadt der Gemeinde Raesfeld, sein (siehe Foto).

Hier die Ferienanlage Sommerhaus alte Tischlerei
http://www.sommerhaus-alte-tischlerei.de

Der Teilnehmerpreis bleibt für Erler und Raesfelder Kinder stabil bei 200,00 Euro (das zweite Kind einer Familie zahlt 190,00 Euro, das dritte Kind einer Familie zahlt 180,00 Euro.)

Für diese Ferienmaßnahme ist die Mitnahme eines verkehrssicheren Fahrrades geplant. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 40 Kinder.

Die Anmeldung erfolgt am Sonntag, 15. Februar zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr im Pfarrheim.

„Nach Belecke fahren wir nicht mehr, da wir in den letzten Jahren nicht mehr die Anzahl  an Kinder zusammen bekamen, und für nur 40 Kinder war die Halle zu teuer. Wir brauchten mindestens 70 Kinder für Belecke“, erklärt Michael Müller den Standortwechsel.

Das diesjährige Team besteht aus einigen alten Gruppenleitern aus dem Jahr 2007 und auch aus neuen Gesichtern. Als Gruppenleiter fahren mit: Madita Nagel und Thomas Rohlof. Weiterhin ist  Friederike Seuser als Lagerleiterin vorgesehen (falls sie Urlaub bekommt.) Sandra Korte aus Dorsten wird das Team ebenfalls unterstützen und voraussichtlich auch mitfahren.

Das „Projekt Ferienlager 2009“ wird organisatorisch und geleitet von einem Team der Kirchengemeinde. Teammitglieder sind vom Pfarrgemeinderat Verena Theis,  Christoph Grotendorst und Klaus Kriebel. Als Beraterin steht uns Gisela Westhoff zur Verfügung. Gisela Westhoff ist lange Jahre als Gruppenleiterin und später als Kochfrau mitgefahren.  Michael Müller vom Kirchenvorstand hat die Betreuung und wird das Lager als technischer Organisator begleiten. Als Kochfrauen fahren mit: Frau Seuser und Frau Rohlof.

Die Anzahl der Gruppenleiter und Begleiter des Ferienlagers richtet sich in diesem Jahr nach den Vorgaben des Kreisjugendamtes, welches die Förderung übernehmen soll. Entsprechende Anträge sind in Vorbereitung.

Geplant sind folgende Aktivitäten: Quizshows, Chaosspiel, Schwimmen, Grillen, Lagerschützenfest usw. Informationen zum Tagesablauf: Die Kinder bekommen  drei Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Es gibt vormittags, nachmittags und abends Programm.

Es soll ein unvergessliches und super tolles Ferienerlebnis für die Kinder werden.

[singlepic=498,320,240,,center]

3 KOMMENTARE

  1. Hallo Alle Interessierte,

    der Internetauftritt ist dank der von Sven und Dennis Breuer zur Verfügung gestellten Internetadresse http://www.ferienlager-erle.de jetzt on.

    T. S. kümmert sich freundlicherweise um die Inhalte.

    Also schnell mal klicken und noch schneller entscheiden.

    Sonntag ist Anmeldung!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß Michael Müller

  2. Hallo Heimatreport-Team,

    Super Bericht. Danke.
    Einen Freizeitpark kann uns Dömitz nicht bieten. Aber viele andere reizvolle Dinge. Die Ausarbeitung des Ferienprogramms liegt in den Händen der Lager- und Gruppenleiter und ist derzeit noch nicht vollständig vorhanden. Ob also Dinge – wie aus Belecke bekannt – wie Lagerschützenfest oder so stattfinden entscheiden die Gruppenverantwortlichen. Nur so viel steht fest:

    Projekt Ferienlager 2009 – das beste am Sommer!!!!!!!!!!!

    Herr Kleerbaum.
    Die Web-Site ist derzeit nicht in Benutzung. Wir kümmern uns gerade um die Rechte.

    Es ist viel neues und spannendes zu erwarten! Sonst wären wir ja wieder ins Sauerland gefahren. Seid gespannt und vor allem schnell bei der Anmeldung.

    Liebe Grüße

    Michael Müller

  3. Hört sich doch gut an.

    Leider gibt „www.ferienlager-erle.de“ noch keine weiteren Informationen dazu, sonst würde ich von meiner Seite aus da mal ein bisschen die Werbetrommel rühren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here