RAESFELD. Mit einem farbenprächtigen und musikalischen Spektakel feierte das Fanfarencorps e. V. von 1959 am Samstag seinen 60. Geburtstag im Innenhof von Schloss Raesfeld.

Jubiläum 60 Jahre Fanfarencorps Raesfeld
Einen farbenprächtigen Geburtstag feierte der Fanfarencorps Raesfeld am Schloss.

Passend zum Jubiläum startete das Fest am Abend mit dem sternförmigen Einmarsch von Raesfelder Vereinen, den Fanfarenzügen aus Buldern 1978 und Holsterhausen 53 sowie der Musikzug aus Darfeld. Der Schlossinnenhof platzte aus allen Nähten, als die Fanfaren nach ihrem Einmarsch loslegten.

Jubiläum Fanfarencorps Raesfeld 2019

Instrumentale Vielfalt

Das Publikum klatschte und wippte im Takt mit. „Hervorragend, klasse, oder fantastisch“, riefen die Besucher zwischen den einzelnen Stücken und sparten nicht mit lang anhaltendem Applaus.

Kein Wunder, denn die Fanfarenzüge boten eine instrumentale Vielfalt und ein erstaunliches Klangspektrum mit ganz unterschiedlichen Melodien, bis hin zu gemeinsamen Spielen aller Musikgruppen. Darunter waren Stücke wie „Musik vereint“, die Römerfanfare oder das Fanfaren-Dixi am Ende des Abends.

Jubiläum Fanfarencorps Raesfeld 2019
Einen farbenprächtigen Geburtstag feierte der Fanfarencorps Raesfeld am Schloss.

Graf Alexander wäre stolz

Sichtlich beeindruckt von diesem Tag und den Auftritten der Fanfarenzüge in „Raesfelds guter Stube“ war auch Bürgermeister Andreas Grotendorst. „Graf Alexander wäre stolz gewesen, heute so viele Leute auf dem Schlossinnenhof zu sehen. Drei Fanfarencorps, hochkarätige Musik, historisches Ambiente und sogar ein Deutscher Meister ist dabei, schöner und geht es nicht. Ich freue mich sehr für unsere Fanfaren, so ein Fest hier zum 60. Geburtstag zu feiern“.

Jubiläum Fanfarencorps Raesfeld 2019

Schwenk- und Wurffahnen

Einen nicht unerheblichen Anteil an diesem bunten Spektakel hatten dabei die unterschiedlichen großen Schwenk- und Wurffahnen, die das bunte Bild vervollständigten und die für Aufsehen und beste Laune sorgten. Moderiert wurde das Fest von Helmut Hater, der Einblicke in die 60-jährige Vereinsgeschichte gab.

Jubiläum Fanfarencorps Raesfeld 2019

Dass die Raesfelder Fanfaren einmal so erfolgreich werden, damit hätten die Gründungsväter im April 1959 nicht gerechtet und doch starteten die Mitglieder eine Erfolgsgeschichte über Jahre.

Jubiläum Fanfarencorps Raesfeld 2019
Einen farbenprächtigen Geburtstag feierte der Fanfarencorps Raesfeld am Schloss.

Erfolgsgeschichte über Jahre

Die eigentliche Grundidee bei der Generalversammlung des Junggesellenschützenvereins 1959, in Raesfeld einen eigenen Fanfarenzug zu gründen, um eigentlich nur auf den Schützenfesten unabhängig von anderen Musikvereinen zu sein, ist mittlerweile eine Erfolgsgeschichte geworden.

Jubiläum Fanfarencorps Raesfeld 2019

Dass die Musiker mehr können, als tschingderassabum, beweisen die Fanfaren seit 2004. Sie wurden auf Anhieb Deutscher meister in der Kasse naturton Jugend und konnten diesen Titel 2006 verteidigen.

Jubiläum Fanfarencorps Raesfeld 2019
Einen farbenprächtigen Geburtstag feierte der Fanfarencorps Raesfeld am Schloss.

Große Familie

„Zudem das Gesamtcorps 2006 und 2008 Deutscher Meister in der Klasse Naturton Senioren“, sagte der Vorsitzende Christian Willing in seiner Begrüßungsrede. Das Fanfarencorps sei, so Willing, schon längst nicht nur ein reiner Musikverein. „Wir sind eine große Familie mit vielen Kenner und Gönner. Nicht nur die Kameradschaft wird großgeschrieben, sondern auch unsere Jugendarbeit getreu dem Motto – aus alter Wurzel Neue Kraft – ist uns sehr wichtig“.

Befreundete Schützenvereine, unter anderem aus Altschermbeck, genossenen Musik und Ambiente gleichermaßen.

Mit einem großartigen Feuerwerk über dem Schloss und dem Militärmarsch „a`la mi Presente“, verabschiedeten sich die Fanfaren von ihren Besuchern.

Vorheriger ArtikelGoldkommunion Erle- Jahrgang 1969
Nächster ArtikelStudien-Reise nach Jordanien
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here