Fahrplanwechsel für die Buslinien im Münsterland am kommenden Montag, 09.01.2017

RegioBus-Linie R51: Verbessertes Angebot zwischen Coesfeld, Borken und Bocholt

Kreis Borken. Am kommenden ersten Schultag nach den Weihnachtsferien gibt es im Münsterland traditionell einen Fahrplanwechsel auf vielen Buslinien. In diesem Jahr ändert sich ab kommendem Montag, 09.01.2017, auch das Angebot auf der Regionalbuslinie RegioBus R51. Sie verbindet Coesfeld direkt mit Gescher, Velen, Borken, Rhede und Bocholt und hat zudem Anschluss an die Züge am Bahnhof Coesfeld Richtung Münster, Gronau, Dorsten und Dortmund. Betreiber ist die DB Westfalenbus, Westfalen Bus GmbH (WB).
Bei einzelnen Fahrten ist die Abfahrtszeit verändert worden. Vor allem aber können sich die Fahrgäste dieser Linie auf zusätzliche Fahrten und mehr Komfort freuen, ein aufmerksamer Blick in den Fahrplan lohnt sich:
Montags bis freitags
· verbinden tagsüber zusätzliche Direktfahrten die Städte Coesfeld, Velen und Borken miteinander, auch sehr früh am Morgen. Dabei verringert sich die Fahrzeit zwischen diesen Städten deutlich, weil der Fahrweg über Gescher entfällt. Gleichzeitig werden diese Fahrten bis in den Süden von Coesfeld verlängert, die Linie bindet damit neu über die Dülmener Straße regelmäßig auch die Gewerbegebiete Rottkamp und Otterkamp an.
· werden im Stundentakt Fahrten bis spät in die Nacht angeboten.

Samstags
· gibt es künftig den ganzen Tag über einen zuverlässigen Stunden-Takt, bisher konnten die Kunden am Nachmittag nur alle 2 Stunden fahren. Ferner werden Fahrten im Stundentakt bis spät in die Nacht angeboten.

Sonn- und feiertags
· gibt es künftig zwischen Coesfeld, Velen und Borken durch zusätzliche Direktfahrten den ganzen Tag über einen zuverlässigen Stunden-Takt. Auch bis spät in die Nacht werden Busfahrten angeboten.

Kostenfreie App und Wlan im Bus

Zusätzlich zum Fahrplanangebot verbessert die DB Westfalenbus künftig auch die Servicequalität:
· Alle eigenen Fahrzeuge des Unternehmens liefern Echtzeit-Daten an eine kostenfreie App mit dem Namen „DB Busradar NRW“. Mit dieser App können alle Fahrgäste mit ihrem Smartphone an der Haltestelle sehen, ob ihr Bus pünktlich ist.
· Echtzeit-Daten können auch am Computer über die elektronische Fahrplanauskunft z.B. unter bubim.de abgerufen werden.
· Sukzessive werden nur Fahrzeuge mit Eingängen ohne Stufen (sog. Niederflurbusse) eingesetzt. Klimaschonend haben diese Abgasnorm Euro 5 und besser.
· Künftig sollen alle Fahrzeuge mit Klimaanlagen ausgestattet werden, was besonders im Sommer von Interesse sein wird.
· Ein Teil der Busse wird zudem mit WLAN ausgestattet, sodass die Fahrgäste kostenfrei im Bus während der Fahrt im Internet surfen können.
· In der FietsenBus-Saison werden die im Fahrplan gekennzeichneten Fahrten mit den bekannten FietsenBus-Anhängern durchgeführt.
Der neue Fahrplan der Linie R51 kann im Internet unter www.westfalenbus.de  heruntergeladen und ausgedruckt werden. Außerdem hat das Unternehmen für diese Linie wieder einen handlichen Mini-Fahrplan herausgegeben, der über die Fahrzeuge, aber auch über die Bürgerbüros in den Städten und Gemeinden verteilt wird.

Hintergrund:
Bundes- und europarechtliche Vorschriften sehen für die Vergabe von Linienkonzessionen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ein wettbewerbliches Verfahren vor. Auf die Erteilung der Konzessionen des Linienbündels BOR 9 haben mehrere Verkehrsunternehmen Anträge gestellt.

Die zuständige Bezirksregierung Münster hat den Aufgabenträger Kreis Borken um Stellungnahme zu den Anträgen gebeten. Schließlich ist dem Verkehrsunternehmen Westfalen Bus GmbH die Genehmigung zur Einrichtung und Betrieb der Linien im Bündel BOR 9 im Rahmen von einstweiligen Erlaubnissen erteilt worden.

Vorheriger ArtikelKinderprinzenpaar des RRZ sucht Motto
Nächster ArtikelWeihnachtsbaumentsorgung Raesfeld 2017
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here