AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
12.9 C
Raesfeld
Montag, Mai 20, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartFreizeitEs wird wieder gespielt - Vorweihnachtliche Spieletipps für die Kleinen und Großen

Es wird wieder gespielt – Vorweihnachtliche Spieletipps für die Kleinen und Großen

Veröffentlicht am

Foto: Zoch

Die Würfel rollen, die Karten werden gemischt und siegreiche Strategien erkoren: Es ist wieder Spielezeit. Spieltipps von Marita Rinke

Analoge Gesellschaftsspiele sind im Trend. Sie führen Jung und Alt zusammen. So erstaunt es auch nicht, dass Gesellschaftsspiele auf so manchem Weihnachtstisch liegen. Wem insbesondere für Kinder noch eine Idee fehlt, dem seien folgende Neuheiten empfohlen.

Am Dienstag, 2. Januar 2024, sind Grundschülerinnen und –schüler aller Nationalität außerdem wieder ins 3ECK am Neutor 3 in Borken zum „Spielen, malen und Geschichten hören“ eingeladen. Die Ehrenamtlichen der Bürgerstiftung Westmünsterland freuen sich bereits auf dem spielebegeisterten Mädchen und Jungen aller Nationalitäten. Anmeldungen sind erforderlich und unter www.buergerstiftung-westmuensterland.de möglich.

Erwachsene sind ferner an jedem zweiten Samstag im Monat sowie am dritten und letzten Dienstag eines Monats im 3ECK in Borken eingeladen, ab 15 Uhr Spiele mitzuspielen und auszuprobieren.

Hier die Tipps:

Eis am Ziel

Über „Eis am Ziel“ freuen sich die kleinen Pinguine im gleichnamigen Spiel von Dietmar Keusch. Und so beginnt ein munteres Wettrennen, wenn Eddis Eismobil am Südpol Station macht. Über sieben Eisschollen führt der Weg zur ersehnten Schleckerei. Mancher Pinguin hat Glück und kann mit einem farblich passenden Trampolin gleich ein Stückchen weiter hopsen. Es kann aber auch passieren, dass er unfreiwillig ins Wasser plumpst und neu starten muss. Denn dummerweise verändern die Mitspieler den Weg zum Eis am Ziel in jeder Runde.

Spiel Eis am Stiel
Foto: Schmidt Spiele
  • „Eis am Ziel“, fröhliches Taktikspiel für zwei bis vier Spieler ab fünf Jahren, Schmidt-Spiele, 15 Minuten, Preis ab ca. 14 Euro.

Reif für die Insel

Die Bananen reifen auf der Insel und die frühreifen Äffchen können ihnen nicht wiederstehen. Mit immer höheren Geboten versuchen, sie ihre Mitbewerber um die süßen Früchte auszubooten. Doch das „Taschengeld“ wird nicht mehr, und deshalb heißt es, die vorhandenen Punkte geschickt einzusetzen und nicht zu gierig zu sein. Erst nach der dritten Schlemmerrunde steht fest, wer die erfolgreichste Ernte auf seiner Insel eingefahren hat. Und die diebischen Papageien lauern schließlich auch noch und stibitzen. „Reif für die Insel“ von Reiner Knizia ist ein unterhaltsames Spiel, für Familien und Kinder, die schon ein wenig Spielerfahrung mitbringen.

Spieltipp Spiel Reif für die Insel
Foto: Zoch
  • „Reif für die Insel“, witziges Strategiespiel für zwei bis sechs Spieler ab acht Jahren, ca. 45 Minuten, Zoch-Spiele, Preis ab 22 Euro

Nadel im Heuhaufen

Wer kennt sie nicht: Die Suche nach der „Nadel im Heuhaufen“. Thomas Sellner hat sie jetzt in ein kurzweiliges Kartenspiel für Kinder ab fünf Jahren eingebaut. Harry Hamster benötigt in diesem Spiel die Nadel, um das Loch in seinem Heusack stopfen zu können. Doch der Heuberg (in Form von kleinen Karten) wächst stetig an – zur Freude der Tiere, die darunter ihr Lieblingsfutter finden und versuchen, es den anderen wegzuschnappen. Mit einer (Karten-)Gabel stöbern die Spieler durchs „Heu“, wenden es ein ums andere Mal, um die Nadel zu finden. So manche Karte fliegt dabei  zum Vergnügen aller mehr als einmal über den Tisch.

Spiel Nadel im Heuhaufen
Foto: Schmidt Spiele
  • „Die Nadel im Heuhaufen“, Kartenspiel für zwei bis vier Spieler, etwa 15 Minuten, Schmidt-Spiele, Preis ca. 9 Euro

Schwarmlichter

Zu jeweils fünf Tauchgängen starten die Spieler:innen bei „Schwarmlichter“, einem Kartensammelspiel von Carlo Emanuele Lanzavecchia. Als Mitglieder einer Tiefsee-Mission begeben sie sich auf die Suche nach faszinierenden Meeresgeschöpfen. Nur leider fischen alle gleichzeitig im (Karten-)Meer. Und so kann es passieren, dass man nach dem Auftauchen feststellt, die falschen, zu viele oder zu wenige Tiere einer Spezies an Land geholt zu haben. Das bringt dann auch schon mal Punktabzug in Form von Wassertropfen.

Spiel Schwarmlichter Spieltipp
Foto: Haba Sales GmbH-Co.KG
  • „Schwarmlichter“, Kartensammelpiel für zwei bis fünf Kinder ab sieben Jahren, etwa 15 Minuten, Haba, Preis 14,50 Euro

Schnappschuss

Auf Fotosafari geht’s bei dem Spiel „Schnappschuss“ – nicht mit der Kamera, sondern mit bis zu 40 Landschaftskarten. Jede dieser Karten hat ein bis drei Löcher. Diese sind das Objektiv, durch das man eines der Tiere – oder mit ein bisschen Glück auch mehrere – auf der aktuell ausliegenden Landschaftskarte „einfängt“, um das Foto seiner Sammlung zufügen zu können. In Alben zu unterschiedlichen Themenbereichen sammeln die bis zu vier Spieler:innen ihre Aufnahmen (Bildblättchen), die am Ende Punkte bringen. Und wer es obendrein schafft, den Yeti aufs Foto zu bannen, erhält Zusatzpunkte. Voraussetzung für dieses witzige Fotoshooting ist allerdings ein gutes Augenmaß. „Schnappschuss“ bereitet neben den Kindern auch erwachsenen Spielerunden Freude, dann als lustiger Absacker.

Spiel Schnappschuss
Foto: Kobold Spiele
  • „Schnappschuss“, Spiel mit Augenmaß für zwei bis vier Spieler ab acht Jahren, etwa 20 Minuten, Kobold-Spieleverlag, Preis ca. 25 Euro

Drachenhüter

Kostbare Amulette und wertvolle Perlen sammeln die „Drachenhüter“ im gleichnamigen Kartenspiel des „Andor“-Autors Michael Menzel. Um an diese zu gelangen, müssen die bis zu vier Spieler:innen ihre Drachen geschickt ins Spiel bringen. Denn nur die Drachen helfen ihnen, die Vorgaben des magischen Buches zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Interessant an diesem leicht zu erlernenden Spiel, dessen Schwierigkeitsgrad sich peu à peu steigern lässt, ist der Kartenmechanismus. Die Karten lassen sich nämlich von beiden Seiten gewinnbringend einsetzen.

Spiel Drachenhüter
Foto: Cosmos
  • „Drachenhüter“, Kartenspiel für zwei bis vier Spieler ab acht Jahren, etwa 20 Minuten, Kosmos, Preis ab 19 Euro

LETZTE BEITRÄGE

Flüchtlingssituation in Raesfeld: Aktuelle Zahlen und Entwicklungen 2024

In der Gemeinde Raesfeld leben aktuell im Mai 2024 insgesamt 536 Geflüchtete. Diese Zahl setzt sich zusammen aus anerkannten Flüchtlingen mit Wohnsitzauflage einschließlich Kriegsflüchtlingen aus der...

Auf zum Erler Schützenfest 2024: Ein Wochenende voller Musik, Tanz und Kirmesspaß

Das Erler Schützenfest 2024, das vom Samstag, 25. Mai bis Montag, 27. Mai stattfindet, ist der lebende Beweis dafür, dass in Erle die Tradition nicht...

Klimaschutzkonzept Raesfeld: Einladung zum 2. Workshop am 22. Mai 2024

Klimaschutz aktiv mitgestalten: 2. Workshop zur Aufstellung des Klimaschutzkonzeptes am 22. Mai 2024 Der Rat der Gemeinde Raesfeld hat beschlossen, ein Klimaschutzkonzept zu erstellen, das nun...

Info-Veranstaltung: Bürgergenossenschaft Erle präsentiert Neubau-Zahlen

Gestern, am 16.05.2024, haben Aufsichtsrat und Vorstand gemeinsam getagt und beschlossen, alle Genossinnen und Genossen sowie Interessierten zu einer Informationsveranstaltung einzuladen. Diese findet am Freitag,...

Klick mich

Werbung