Wieder einmal hat eine kleine Schafherde ihr Sommerquartier auf der Heidefläche bezogen.

Raesfeld (pd). Mittlerweile sind sie feste Bewohner des Tiergartens während der Sommermonate: die kleine Schafherde von Hobbyschäferin Heike Kickel. Das Mähen der Heidefläche ist die Hauptaufgabe der Schafe. Gefressen werden sollen Baumsprösslinge, Gräser und andere Pflanzen, die mit den Heidepflanzen konkurrieren, um diese auf Dauer zu erhalten.

Da sich die Heidepflege mit Hilfe der Schafe in den letzten zwei Jahren bewährt hat, sind die Tiere auch in diesem Sommer wieder herzlich willkommen.

„Für die Besucher des Tiergartens ist das Beobachten der Schafe auch immer ein Erlebnis!“, so Dagmar Beckmann, Geschäftsführerin des Trägervereins Tiergarten. Besonders Kinder seien begeistert. Die hiesigen Kindergärten hätten die Schafe häufig besucht und können dieses in diesem Sommer gerne wiederholen.

Mitgebracht hat Hobbyschäferin Heike Kickel-Kunst in diesem Jahr sieben Schafe, die bis zum Spätsommer auf der Heide verweilen. Dazu hat sie die Heidefläche wieder mit einem Elektrozaun eingefasst.

Besondere Aktion zum Schlösser- und Burgentag: Am Samstag, 16. Juni 2018 bringt Heike Kickel ihre zum Hütehund ausgebildete Bordercolli Hündin Swat mit und zeigt um 19:00 Uhr eine Hüte-Vorführung auf der Heide (Treffpunkt am Sterndeuterturm). „Es ist immer wieder beeindruckend, wie das Zusammenspiel zwischen Hund und Schafen funktioniert.“ schwärmt Dagmar Beckmann und lädt Besucher herzlich zum Schlösser- und Burgentag ein.

Weitere Informationen zum Schlösser – und Burgentag hält die Tourist-Info der Gemeinde Raesfeld im Naturparkhaus bereit (Tel.: 02865-60910).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here