Es tut sich was -Erler Sturmwindmühle im Gespräch

Gestern Abend trafen sich im Heimathaus Erle  Mitglieder des Heimatvereins und Bürger, um über die Zukunft der Erler Mühle zu sprechen. Um Geld in die Kasse für die Erneuerung der Flügel zu bekommen ist ein Mühlenfest geplant.

Mehr dazu auf >>>klick hier>>>Borio.TV

[nggallery id=377]
Vorheriger ArtikelChor Aktuell St. Silvester spendet für Japan
Nächster ArtikelDFB-Mobil bei der Eintracht Erle
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

2 Kommentare

  1. Turmwindmühle ist richtig. Ich fand die Wortspielerei so passend, hätte es vielleicht in Gänsefüßchen setzen müssen!

  2. Ich hab das „STURMwindmühle“ erst für eine Wortspielerei gehalten, aber nach es hochoffiziell auch auf Borio.tv benutzt wurde, bin ich da nicht mehr so sicher.

    Es heißt TURMwindmühle, nach der Bauart. Eine Sturmwindmühle gibt es m.E. nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein