Erler Vorparade am Donnerstag fand unter großer Beteiligung statt. Lust auf mehr? Bald ist es soweit!

Ehre dem, dem Ehre gebührt. Und wer sich die nicht verdient hat, der musste am Donnerstag bei der Vorparade mit einer Bestrafung rechnen.

 

Allgemeiner Bürgerschützenverein Erle Vorparade hat LustAm Donnerstag schnupperten die Erler Schützen schon mal ein wenig Schützenfestluft bei der traditionellen Vorparade.

Vorparade machte Lust auf mehr

Gemeinsam mit dem amtierenden König Hans Dieter Ebbing und seiner Königin Manuela Radüchel, sowie dem Ehrengefolge Winfried Fortmann und Petra Rentmeister, Oliver Dembski und Margret Stenkamp zogen die Erler Schützen, unter den Klängen der Raesfelder Burgmusikanten, durch das Dorf. „Ich bin stolz darauf, dass ich heute, trotz des Brückentages, so viele Schützenbrüder bei der Vorparade begrüßen konnten“, so Präsident Arno Brömmel.

Allgemeiner Bürgerschützenverein Erle Vorparade hat Lust
Ein schönes Paar…. Jeder bekommt was er verdient. Johannes Roring (r.) und Manfred Gerbersmann

Ordensverleihung und lustige Strafaktionen, durch Oberst Ludger Schleking folgten nach der Parade unter den Kastanien. So durfte Johannes Roring eine Runde gemeinsam mit Manfred Gerbersmann, als seine Königin mit lila Perücke, in der Kutsche drehen. Grund: Er brach sein Versprechen, dass er Oberst Ludger Schleking, als er König wurde, nicht auf dem Pferd bei der anschließenden Parade vertreten hatte. Ein humorvoller Nachmittag und ein Vorgeschmack auf das anstehende Schützenfest am 26. Mai.

So war es beider Vorparde Erle 2017

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here