Moin Moin, wir sind wieder da. Zumindest im Erler Jugendhaus. Obwohl es erste Pläne zur Wiedereröffnung gibt, können wir derzeit keine konkreten Angaben dazu machen. Deshalb bieten wir euch so lange alternative Aktionen an.😉😊

Am kommenden Montag könnt ihr zwischen 14.00 und 20.00 Uhr euren Lieblingsstoff bei uns vor dem Erler Jugendhaus auf einen dafür bereitgestellten Tisch abgeben und wir nähen euch Masken daraus. Bitte in einer kleinen Tüte mit Telefonnummer hinterlegen.

Dienstag könnt ihr die dann wieder abholen.😉 Es können verschiedene Stoffe sein, auch von alten T- Shirts, Hosen oder Taschen. Wichtig ist, dass es Baumwolle ist.✌️Wir freuen uns! Tanja und Lukas

Vorheriger ArtikelKult Westmünsterland erinnert digital an das Ende des 2. Weltkrieges
Nächster ArtikelUWG Raesfeld stellt Antrag für ein Hilfsprogramm
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

1 KOMMENTAR

  1. Sehr sehr schöne und mit Liebe zum Detail genähte Masken! Die Kinder (und die Erwachsenen) haben sich sehr gefreut 😊 😀
    Vielen lieben Dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here