Zu einem Herbst- und Familienfest“ lud der St. Nikolaus Kindergarten am Samstag in Erle auf dem „Holten“ ein. Spielen, Spaß haben, aber sich auch untereinander kennenlernen, standen an diesem Tag im Mittelpunkt. „In der Regel bringen und holen die Eltern ihre Kinder zu den unterschiedlichsten Zeiten ab. Viele kennen sich deshalb nur vom Sehen. Heute können sich aber alle gemütlich zusammen an die gedeckte Kaffeetafel setzen und sich von unserem Team verwöhnen lassen“, sagte Kindergartenleiterin Mechthild Westerkamp.

Bratwurst mit Ketchup kam nicht nur bei den Eltern, sondern auch bei Kindern gut an.
Bratwurst mit Ketchup kam nicht nur bei den Eltern, sondern auch bei Kindern gut an.

Die Kinder derweilen bastelten Traumfänger, übten sich im Bohren mit einer echten Bohrmaschine oder ließen sich schminken. Wer nicht mehr sitzen konnte, hatte die Möglichkeit draußen in neuen „Matschanlage“ sich regelrech einzusauen, oder seinen Hunger mit leckeren Bratwürstchen stillen getreu dem Motto „all you can eat“. Ein weiteres Highlight war das Richtfest der neuen Fahrzeughütte, gesponsert vom Förderverein. Als Abschluss zeigten die Kleinen, was sie alles in den letzten Wochen gelernt haben und präsentierten in der gemeinsamen Liederrunde ihren Eltern kleine Gedichte, Gebete und Lieder.

Herbstfest St. Nikolaus Kindergarten Erle

Eltern, die ihre Kinder ab zwei Jahre, in der katholischen Kindertagesstätte St. Nikolaus, Holten 68 in Erle für das Kindergartenjahr 2015/16 anmelden möchten, können dies am Mittwoch, 28.10. von 14 bis 16 Uhr direkt in der Tagesstätte machen. Weitere Fragen rund um Anmeldungen für Kinder unter drei Jahren können nach terminlicher Absprache unter der Tel. Nr.: 02865-6215, direkt vor Ort beantwortet werden.

Vorheriger ArtikelRaesfeld-Erle – Einbruch in Einfamilienhaus
Nächster Artikel„Betreuungsrechtstage 2015″ mit Schwerpunkt Tabuthemen in der Betreuung
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here