AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
12.7 C
Raesfeld
Donnerstag, April 18, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGesundheitEin Hoffnungsschimmer für Julia: Genetischer Zwilling gefunden

Ein Hoffnungsschimmer für Julia: Genetischer Zwilling gefunden

Veröffentlicht am

© DKMS

Wunderbar! Die Geschichte der 24-jährigen Julia aus Rhede, die an Krebs erkrankt ist, berührt. Ein entscheidender Moment in ihrem Kampf gegen die Krankheit ist nun die Auffindung eines genetischen Zwillings. Eine Nachricht, die von Marie Brömmel mit den hoffnungsvollen Worten „Hoffentlich ein Lebensretter“ uns heute erreichte.

Ein entscheidender Schritt: Die Stammzellen-Transplantation

Marie Brömmel, treibende Kraft im Kampf gegen Krebs, teilte heute mit, dass die Stammzellen-Transplantation bei Julia in der Weihnachtswoche stattgefunden habe. Nun stehe Julia vor einer entscheidenden Phase der Erholung, in der ihr Körper Ruhe und Zeit benötigt, um die neuen Zellen anzunehmen. „Julia und ihre Familie sind dankbar für die großartige Unterstützung der vielen Menschen. Man kann es nicht in Worte fassen und es war überwältigend, wie viele Personen mitgemacht haben“, so Brömmel.

DKMS Tag beim TSV Raesfeld
DKMS Tag beim TSV Raesfeld. Die Familie von Julia unterstützte kräftig den Registrierungstag am Sonntag in Raesfeld. Foto: Privat

Solidarität in Raesfeld: Ein Zeichen gegen Krebs

Am 3. Dezember setzten Marie Brömmel und Inga Thomas in Raesfeld ein starkes Zeichen unter dem Motto „Raesfeld bewegt sich gemeinsam gegen Krebs“. Durch ihre Initiative, in Zusammenarbeit mit der DKMS, wurde ein Tag der Aktivitäten und Solidarität ins Leben gerufen. Ihr Engagement gipfelte in einem Registrierungstag, an dem sich 64 neue potenzielle Spender fanden und 1.900 Euro für die DKMS und die deutsche Krebshilfe gesammelt wurden.

Was ist ein genetischer Zwilling?

Ein genetischer Zwilling ist eine Person, die in den entscheidenden Gewebemerkmalen mit einem anderen Individuum übereinstimmt. Während bei Geschwistern die Wahrscheinlichkeit bei etwa 25% liegt, variiert sie bei nicht verwandten Menschen erheblich – von 1:10.000 bis hin zu 1: mehreren Millionen.

Insgesamt gibt es laut DKMS 12.166.203 potenzielle Lebensretterinnen und Retter Stammzellenspender für Patienten weltweit, davon in Deutschland 11.166.205

LETZTE BEITRÄGE

Radwandertag 2024 in Raesfeld: Startzeiten, Routen und Veranstaltungsdetails

Der Gemeindesportverband Raesfeld und alle seine Vereine laden am am 28. April (Sonntag) 2024 herzlich zum Radwandertag 2024 ein. Die Teilnehmer können zwischen 10 und...

Schüler-BAföG 2024/25: Antragsverfahren und Förderungskriterien im Kreis Borken

Das Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bietet finanzielle Unterstützung durch das Schüler-BAföG, das nicht zurückgezahlt werden muss. Kreis Borken. Anträge für das Schuljahr 2024/25 können bereits mit der Schulplatz-Bestätigung...

Nadine Heselhaus: Künstliche Intelligenz für den Klimaschutz nutzen

SPD-Bundestagsabgeordnete wirbt für Förderprogramm der Bundesregierung Mit der Förderrichtlinie „KI-Leuchttürme für den Natürlichen Klimaschutz“ steht Kommunen und anderen Akteuren eine weitere Fördermöglichkeit im Rahmen des Aktionsprogramms...

Neue KI-Technologie bei Tobit Laboratories: Chancen und Risiken

Marvin Liedmeyer berichtet bei Westfalen e.V. über „Künstliche Intelligenz: Mythos, Magie und Methodik“. Praxisbeispiele aus Ahaus. Münster/Hamm. Marvin Liedmeyer hat nicht zu viel versprochen: Die Erläuterungen...

Klick mich

Werbung