Drei Sturmeinsätze der Feuerwehr Raesfeld

Stürmische Nacht auch für die Feuerwehr Raesfeld wie hier beim Einsatz Homerstraße. ©Feuerwehr

Zu insgesamt drei unwetterbedingten Einsätzen mussten die Löschzüge der Feuerwehr Raesfeld ausrücken

Um 4.29 Uhr lag ein Baum auf der Fahrbahn Homerstraße, kurze Zeit später, um 6:32 Uhr musste ein Baum von einer Stromleitung an der Straße Werlo in Erle und um 06:45 Uhr von der Fahrbahn B70 von den Einsatzkräften entfernt werden.

Sturm-Feuerwehr-Einsatz-Erle
©Feuerwehr Raesfeld

Bei dem Einsatz am Werlo kam die Drehleiter der Feuerwehr Schermbeck zur Hilfe. Westnetz schaltete laut André Szczesny, Leiter der Feuerwehr, die Leitung stromlos, um ein gefahrloses Arbeiten zu ermöglichen. An den anderen Einsatzstellen konnte mittels der Kettensäge die Gefahrenstellen beseitigt werden. 

Stromausfall

Aufgrund des Stromausfall im Südkreis, waren die Feuerwehrgerätehäuser in Erle und Raesfeld von 04:00 Uhr bis 09:30 Uhr mit Einsatzkräften besetzt.

Zusätzlich wurde bis einschließlich Sonntag eine Netzersatzanlage am Feuerwehrgerätehaus stationiert, um evtl. auftretenden Stromausfällen vorzubeugen, damit das Gerätehaus Raesfeld einsatzbereit bleibt. 
„Wir hoffen auf einen ruhigen Tagesverlauf und harren der Dinge die für Freitagabend vorhergesagt sind, da kann ein neuer Sturm auf das Westmünsterland zu rollen“, so Szczesney.

Vorheriger ArtikelLuftwärmepumpe: Umweltfreundlich und zukunftssicher heizen
Nächster ArtikelSturmtief Ylenia verursacht zahlreiche Versorgungsunterbrechungen
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein