Doppelschach-Matt entscheidet Stichkampf

Spannendes Finale beim Hobbyspieler-Schachturnier

Raesfeld (pd). Ein Schachturnier explizit für Nicht-Vereinsspieler richtete der Schachverein Turm Raesfeld/Erle in der Mensa der Julia-Koppers-Gesamtschule aus.

Nach einem sehr spannenden Turnierverlauf mussten Stichkämpfe über die Platzierungen und die Gewinne attraktiver Gutscheine vom Raesfelder Ortsmarketing und von Schach Niggemann entscheiden.

Nach 7 Spielrunden gab es zwei punktgleiche Tabellenführer, von denen sich Hasan Meree im Stichkampf knapp gegen Klaus Gesing durchsetzen konnte.

Sieger-Hobbyspielerturnier-Raesfeld
Die Turniersieger v.l.: Marcel Kargel (4. Platz), Jean-Niklas Steinbring (3. Platz), Hasan Meree (Turniersieger), Klaus Gesing (2. Platz). Foto: Manfred Grömping

Spektakuläres Matt durch Doppelschach

Den 3. Preis sicherte sich Jean-Niklas Steinbring. Punktgleich mit je zwei Siegen landeten Marcel Kargel, Thomas Heyng und Dennis Dettmer auf dem 4. Platz. Da auch für den 4. Platz noch ein Gutschein ausgesetzt war, musste das Trio ebenfalls in die Stichkämpfe. Das Stichkampf-Finale um Platz vier entschied Marcel Kargel für sich. Mit einem spektakulären Matt durch Doppelschach gegen Thomas Heyng erntete er dabei auch von den zuschauenden Vereinsspielern Bewunderung.

Es hat Spaß gemacht

„Ein solches Turnier werden wir künftig wohl häufiger ausrichten“, resümierte Turnierleiter Manfred Grömping, „wahrscheinlich aber an einem anderen Termin.“ Bedingt durch die Sommerferien hätten sich nämlich zahlreiche Spieler gemeldet, die Interesse bekundet, aber aus terminlichen Gründen absagen mussten. Den Teilnehmern jedenfalls hat es gut gefallen. Das bestätigte der erst 9-jährige Julian Dettmer als jüngster Teilnehmer, der gegen die erwachsene Konkurrenz sogar einen Siegpunkt einfahren konnte: „Es hat Spaß gemacht!“

Vorheriger ArtikelNeue Corona-Teststrategie des Landes für Schulen und Kitas
Nächster ArtikelDu heißt Johannes und kommst aus Erle? Melde dich!
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein