Dienstag kommt das Schadstoffmobil nach Raesfeld und Erle

Das Schadstoffmobil kommt nach Raesfeld und Erle.
Am Dienstag, 24. November, kann am Schadstoffmobil schwer entsorgbarer Haushaltssondermüll abgegeben werden.
In der Zeit von 9 bis 10.30 Uhr hält es am Friedhofparkplatz Holten in Erle. Von 11 bis 13 Uhr fährt es im Anschluss nach Raesfeld und steht in der Leinenweberstraße (Parkplatz Rathauses).
Entgegegen genommen werden Farben und Lacke, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Batterien, Altmedikamente sowie Säuren und ähnlicher häuslicher Sonderabfall.
Die Fahrzeugbesatzung weist allerdings darauf hin, dass Flüssigstoffe nur in geschlossenen Behältern entgegengenommen werden. Darüber hinaus nehmen die Mitarbeiter auch Elektronikschrott wie alte Computer, Kaffeemaschinen, Radios, und Naturkorken entgegen. Ausgeschlossen sind Fernseher und Monitore, denn Elektroschrott kann kostenfrei an allen Wertstoffhöfen abgegeben werden.

Foto: Lars Kunze  / pixelio.de

Vorheriger ArtikelErgebnis der Kirchenvorstandswahl St. Martin Erle, Raesfeld und Rhedebrügge
Nächster ArtikelWas so alles geklaut wird
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein